Arbeitskreis Digitale Gesellschaft

SPD Schleswig-Holstein

Allgemein/Einladung/In eigener Sache/Schleswig-Holstein/SPD/Veranstaltung

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2017

Die Jah­res­haupt­ver­samm­lung des AK „Digi­tale Gesell­schaft“ fin­det am

Frei­tag, den 21.07.2017 um 19:30 Uhr

im Walter-​​​Damm-​​​Haus in Kiel

Walter-​​​Damm-​​​Haus
Klei­ner Kuh­berg 28–30
24103 Kiel

statt.

Wir ver­knüp­fen unse­re Jah­res­haupt­ver­samm­lung immer mit einem Work­shop.
In die­sem Jahr beschäf­ti­gen wir uns mit der Digi­ta­len Bil­dung.

Top 1: Begrü­ßung
Top 2: Simu­lier­te Schul­stun­de „Ers­te Schrit­te mit dem Cal­lio­pe Mini — https://calliope.cc/
— Hin­ter­grund und Ein­lei­tung
— Erstel­len eines klei­nen Pro­gramms
— Bil­dung von 3 Lern­grup­pen
— Grup­pen­ar­beit: Lösen einer Pro­gram­mier­auf­ga­be

Danach machen wir dann mit der eigent­li­chen Jah­res­haupt­ver­samm­lung wei­ter:

Top 3: Man­dats­prü­fungs­kom­mis­sion, Zähl­kom­mis­si­on
Top 4: Wahl Sprecher/​​in und stellv. Sprecher/​​in
Top 5: Wahl Dele­gier­te für Lan­des­par­tei­rat und Lan­des­par­tei­tag
Top 6: Ver­schie­de­nes

Damit wir wis­sen, wie­vie­le Inter­es­sier­te teil­neh­men, bit­ten wir um eine kur­ze
E-​Mail an orga@akdigitalegesellschaft.de. Für das leib­li­che Wohl ste­hen kal­te Geträn­ke und Knab­be­rei­en bereit.

Gruß,

Anke, Moritz und Sven
Spre­che­rin und Spre­cher des AK Digi­ta­le Gesell­schaft

Grundrechte/Veranstaltung

Schufa abschaffen!

„Der digi­ta­le Fort­schritt bringt uns vor­an“ – die­ser Aus­sa­ge ist zunächst nichts ent­ge­gen­zu­set­zen. „Aber die gute digi­ta­le Gesell­schaft ist mehr als Tech­nik“, kon­ze­dier­te das Kon­gress­team #Digi­De­mos der Friedrich-​Ebert-​Stiftung und lud zu einer Aus­nah­me­ver­an­stal­tung. Im Fokus des Tages: Wie kommt digi­ta­ler Wan­del ALLEN Men­schen zugu­te? mehr…

Meinungsfreiheit

Kognitive Dissonanz. Oder: warum das NetzDG den Sozialdemokraten vermutlich irgendwann um die Ohren fliegt.

„Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch kei­nem andern zu“, über­setz­te Sören Bar­tol, stell­ver­tre­ten­der Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der der SPD, den kant­schen kate­go­ri­schen Impe­ra­tiv in den Volks­mund. Das Inter­net sei ein Ort des Has­ses gewor­den, taten­los zuzu­se­hen kön­ne kei­ne Lösung sein. Wor­auf er auf der Dis­kus­si­ons­ver­an­stal­tung der SPD-​Fraktion „Hate­speach und Co.“ abziel­te, war das Netz­durch­set­zungs­ge­setz (Netz­DG), das bereits am Fol­ge­tag im Bun­des­tag in der ers­ten Lesung beschlos­sen wer­den soll­te. mehr…

Heiko Maas

Meinungsfreiheit

Heiko Maas zur Kritik am NetzDG: „Ich teile diese Befürchtung nicht“

„Es geht um Mord­auf­ru­fe. Es geht um Bedro­hun­gen und Belei­di­gun­gen, es geht um Volks­ver­het­zung oder die Auschwitz-​Lüge. Kurz­um: Es geht um Straf­ta­ten.“ In eine Facebook-​Beitrag erklärt Bun­des­jus­tiz­mi­nis­ter Hei­ko Maas (SPD), was er mit sei­nem Vor­schlag zu einem „Gesetz zur Ver­bes­se­rung der Rechts­durch­set­zung in sozia­len Netz­wer­ken“ auch bekannt als Netz­werk­durch­set­zungs­ge­setz (Netz­DG) errei­chen will. mehr…

Europa

Geoblocking abschaffen — bezahlte Onlinedienste EU-​weit nutzen

Euro­päi­sches Par­la­ment stärkt Ver­brau­cher­rech­te bei Film- und Musik-​Streaming: Ob Net­flix, Sky Go oder iTunes-​Filme — künf­tig sol­len Kun­den ihre Abo-​Inhalte in allen EU-​Staaten abru­fen kön­nen. Bis­lang ver­hin­der­te das so genann­te Geo­blocking nicht sel­ten einen grenz­über­schrei­ten­den Zugriff auf die­se Diens­te. „Was bezahlt ist, muss auch geguckt wer­den dür­fen“, so Tie­mo Wöl­ken aus dem Rechts­aus­schuss des Euro­päi­schen Par­la­ments. End­lich steht den Ver­brau­che­rin­nen und Ver­brau­chern der­sel­be Leis­tungs­um­fang ihres bezahl­ten Abos auch im EU-​Ausland zu.“ mehr…

Begeisterte Kinder am Laptop

Bildung

Digitale Schule: Hier bewegt sich etwas

„Bei der Digi­ta­li­sie­rung der Schu­le kommt der­zeit eini­ges in Bewe­gung.“ Das sagt der Kreis Pin­ne­ber­ger SPD-​Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Die­ter Ross­mann. So lägen inzwi­schen ers­te kon­zep­tio­nel­le Vor­schlä­ge für die Aus­ge­stal­tung des Digi­tal­pakts des Bun­des vor. „Wenn es nach den Bun­des­län­dern geht, kann noch vor dem Som­mer eine Ver­ein­ba­rung über das Fünf-​Milliarden-​Programm zustan­de kom­men. Jetzt muss vor allem Bil­dungs­mi­nis­te­rin Wan­ka lie­fern und eine Finan­zie­rungs­zu­sa­ge von Finanz­mi­nis­ter Schäub­le vor­le­gen.“ mehr…

Datenschutz

Guter Tag für Datenschutz: Grüne in den Ländern stimmen zu

Der Bun­des­rat hat heu­te dem Datenschutz-​Anpassungs- und -Umset­zungs­ge­setz zuge­stimmt. Die Zustim­mung begrün­de­ten die Län­der­ver­tre­ter mit den Ver­bes­se­run­gen, die im par­la­men­ta­ri­schen Ver­fah­ren gegen­über dem Regie­rungs­ent­wurf erreicht wur­den. Die­se sind maß­geb­lich auf die beharr­li­che Ver­hand­lungs­füh­rung der SPD-​Bundestagsfraktion zurück­zu­füh­ren. Das Gesetz kann jetzt in Kraft tre­ten. mehr…

IT-Sicherheit

Cybersicherheit: viel erreicht, noch viel zu tun

Heu­te wird der Umset­zungs­ge­setz­ent­wurf der EU-​Richtlinie für ein hohes gemein­sa­mes Sicher­heits­ni­veau von Netz- und Infor­ma­ti­ons­sys­te­men (NIS) in der Euro­päi­schen Uni­on sowie ein Ände­rungs­an­trag und ein Antrag der Koali­ti­ons­frak­tio­nen in 2./3. Lesung debat­tiert und ver­ab­schie­det. Das ist ein wei­te­rer wich­ti­ger Schritt zur Erhö­hung der IT-​Sicherheit in Deutsch­land und in der EU. mehr…

Veranstaltung

Einladung: Start-​Ups und SPD — Wie passt das zusammen

Wir wol­len unter der Mode­ra­ti­on von Anke Johanß­on, Vor­stands­mit­glied des AK Digi­ta­le Gesell­schaft (@holsteindeern) mit

  • Dr. Frank Näge­le, Wirt­schafts­staats­skre­tär in der Regie­rung Albig (@Mac_Frank)
  • Nici Becken­dorf, Quar­tiers­lei­tung der Digi­tal Media Women SH und Mit­grün­de­rin bei Start­Up Flens­burg (@crazylittlenici) und
  • Nico Lum­ma, Netz­po­li­ti­ker, Unter­neh­mer, Autor und Begrün­der und Co-​Vorsitzender von D64 – Zen­trum für digi­ta­len Fort­schritt (@Nico)

über Poli­tik für Start­Ups sowie den Digi­ta­len Fort­schritt in Schleswig-​Holstein mit Euch dis­ku­tie­ren.

28. April 2017 — 19.30–21.00 Uhr
star­ter­kit­chen, Kuhn­ke­stra­ße 6, 24118 Kiel

Die Ver­an­stal­tung ist öffent­lich — der Ein­tritt natür­lich frei.

Menschen und Daten

#DigitalLeben/Debatten

Alle reden vom Wetter

Muss man wis­sen, wer unter dem Regen­schirm geht, um Regen vor­her­zu­sa­gen?

 „Alle reden vom Wet­ter. Wir nicht“ – die­ser Slo­gan stand auf dem wohl berühm­tes­ten Pla­kat des Sozia­lis­ti­schen Deut­schen Stu­den­ten­bun­des (SDS) aus dem Jahr 1968. Vor stylishem roten Hin­ter­grund waren die Kon­ter­feis von Karl Marx, Fried­rich Engels und Wla­di­mir Iljitsch Lenin zu sehen – „hing damals in jeder lin­ken WG an der Wand“, schrieb Der Tages­spie­gel. Aller­dings war der Slo­gan ein Pla­gi­at: Der Wet­ter­spruch wur­de ursprüng­lich zwei Jah­re zuvor für eine viel beach­te­te Wer­be­kam­pa­gne der Deut­schen Bun­des­bahn erdacht. mehr…