Arbeitskreis Digitale Gesellschaft

SPD Schleswig-Holstein

27. Januar 2011

Allgemein
Nutzen der Vorratsdatenspeicherung zweifelhaft

Der AK Vorratsdatenspeicherung hat einen Bericht zur Wirksamkeit der Vorratsdatenspeicherung ausgewertet.

Das Ergebnis ist recht eindeutig:

"Eine heute vom Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung veröffentlichte Analyse der einschlägigen Tatbestände der polizeilichen Kriminalstatistik des Bundeskriminalamts offenbart nun, dass die Vorratsdatenspeicherung, solange sie in Kraft war, die Aufklärung schwerer Straftaten nicht verbesserte."

Die Analyse ist beim AK Vorratsdatenspeicherung abrufbar: Bericht über die Wirksamkeit der Vorratsdatenspeicherung (pdf, englisch)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.