Arbeitskreis Digitale Gesellschaft

SPD Schleswig-Holstein

10. Januar 2013

Surftipp
Hörtipp: Daddeln und Denken

In der Sendereihe „SWR Wissen“ berichtete Anja Schrum am 5.1. über „Computerspiele zwischen Spaß und Pädagogik„. In dem Beispiel besucht die Journalistin eine LAN-Party in einer Schule, spricht mit Lehrerinnen, Lehrern und Kindern, sowie mit verschiedenen Fachleuten über den Wert von Computerspielen, jenseits der „digitalen Demenz“.

„Frontiers“ ist ein Computer-Spiel, das die europäische Flüchtlingspolitik thematisiert. „A new Beginning“ ist ein Adventure-Spiel, bei dem es um Klimawandel und Umweltzerstörung geht. Dass Computerspiele Kinder und Jugendliche dick, dumm und delinquent machen, wie viele Erwachsene gerne glauben, stimmt so nicht. Computerspiele erobern zwar immer größere Anteile des Medien-Budgets, doch führen sie nicht zwangsläufig in die Spielsucht. Games bieten vielmehr auch Lernpotentiale und Kompetenzförderung. Doch wie lässt sich mit Computerspielen kreativ und kritisch arbeiten? Wie die Faszination für die virtuelle Welt pädagogisch nutzen?

Direktlink zur MP3-Datei

Steffen Voß

Arbeitet als Online-/Social-Media-Referent bei der SPD Schleswig-Holstein und ist hier als Mitglied des Arbeitskreises Digitale Gesellschaft der SPD Schleswig-Holstein als ehrenamtlicher Admin erreichbar. Alle Meinungsäußerungen sind privat.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle PlusFlickr

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.