Arbeitskreis Digitale Gesellschaft

SPD Schleswig-Holstein

21. September 2014

#DigitalLeben
Blogparade zu #digitalLEBEN

Chinesische Neujahrs-Parade in New York City | Foto: Global Jet - CC BY 2.0

Die SPD macht einen großen Beteiligungsprozess zum Thema „Digital Leben„. Dort gibt es auch die 100 Köpfe 10 Fragen, mit denen ein erster Input eingesammelt wird. Auf allen Seiten kann man über ein Kommentarfeld allgemein auch eigene Ideen abladen. Einfacher ist es aber, wenn man ein paar Leitfragen hat. Und vielleicht gibt es noch mehr als 100 kluge Köpfe auf der Welt. Deswegen machen wir daraus einfach eine Blogparade und alle können mitmachen.

Blogparade bedeutet: Du kopierst dir die Fragen unten in Dein Blog und beantwortest sie. Dann meldest Du Dich hier und schickst den Link. Wenn Du kein Blog hast, kannst Du die Antworten auch einfach in den Kommentaren beantworten. Etwas mehr als ein Monat Zeit sollte dafür reichen – bis 31. Oktober. Die gesammelten Links werden dann an das Team von spd.de weitergereicht.

Die 10 Fragen

  1. In einer digitalen Welt zu leben, bedeutet für mich…
  2. Mein Computer ist für mich…
  3. Wirklich gut! Die größte Chance durch die Digitalisierung ist…
  4. Bedrohlich! Wir müssen aufpassen, dass…
  5. Die Digitalisierung verändert mein Leben durch…
  6. Chatten mit den Enkeln, Einkaufen per Mausklick, Arbeiten ohne feste Bürozeiten. Was bringt die Digitalisierung für Familien und Ältere?
  7. Programmieren in der Grundschule, das gesamte Faktenwissen der Welt in der Suchmaschine. Wie sollte Bildung der Zukunft aussehen?
  8. An jedem Ort arbeiten können und ständig erreichbar sein. Was bedeutet das für Arbeit im Digitalen Zeitalter?
  9. Was müssen wir im digitalen Zeitalter tun, damit unsere Wirtschaft erfolgreich bleibt?
  10. Die Digitalisierung schafft Chancen und birgt Risiken. Von der SPD erwarte ich, dass…

In den nächsten Monaten werden wir vielleicht noch mehr Runden in der Blogparade veranstalten, wenn weitere Themen zur Diskussion gestellt werden.

Beiträge

  1. Steffen Voß: In einer digitalen Welt zu leben, bedeutet für mich…
  2. Doris Aschenbrenner: 10 Fragen zu #DigitalLeben
  3. Phil Gabriel: Blogparade Digitales Leben
  4. Maxim Loick: #DigitalLEBEN – mein Beitrag zur Blogparade
  5. Roland Panter: Irgendwo zwischen Gesellschaft, Zukunft und Internet
  6. Johannes Jungilligens: Blogparade: 10 Fragen zu #digitalLEBEN
  7. Harald R. Fortmann: #DigitalLeben: 10 Fragen an Personalberater Harald R. Fortmann
  8. Saskia Esken: #DigitalLEBEN 100 Köpfe 10 Fragen
  9. Daniel Schöberl: Blogparade: Meine Antworten zu #DigitalLEBEN
  10. Andreas Hartl: Gastbeitrag: Blogparade #DigitalLEBEN
  11. Yasmina Banaszczu: Digitales Leben – Blogparade
  12. Bob Blume: Blogparade: #DigitalLEBEN
  13. Thorsten Ising: In einer digitalen Welt zu leben, bedeutet für mich…
  14. Jens Stratman: Blogparade: 100 Köpfe 10 Fragen #digitalLeben
  15. Michael Engelnkemper: Digitales Leben – 10 Fragen zur Digitalisierung
  16. Wilfried Hoge: DigitalLEBEN: 10 Fragen zur Digitalisierung
  17. Jan Lauer: #digitalLEBEN – 10 Fragen, meine Antworten
  18. Jan-Hendrik Beuth: Achtung! Political content! Blogparade zu #digitalLEBEN
  19. Christian Baumeier: #DigitalLeben
  20. Lorenzo Tural Osorio: Blogparade zu #digitalLEBEN
  21. Ricarda Kiel: Das Internet ist mein Dünger
  22. Sven Buchien: Blogparade: #Digitalleben – 10 Fragen der SPD
  23. Sabine Gillessen: Blogparade „Was bedeutet digitales Leben für mich?“
  24. Jürgen B: #digitalLEBEN
  25. Jeff Tichar: #digitalLEBEN
  26. Susanne Peyronnet: Mein #digitalLEBEN – zehn Antworten, über die ich erstmal nachdenken musste
  27. Bernhard Höpfner: Digital Leben #digitalleben
  28. Jan Westerbarkey: Digital leben
  29. Ole Wintermann: #DigitalLEBEN der SPD: Der erste Schritt zur Abkehr von #AnalogeAgendaDE?
  30. Dirk Schoemakers: 1000 Köpfe 10 Fragen
  31. Ninia LaGrande: Blogparade: 10 Fragen zum #digitalLEBEN
  32. Christian Pfeiffer: #digitalLEBEN – Pausanias wirft ein Stöckchen
  33. Judith Torma Gonçalves: Wie erleben wir #Digitalleben? – Blogparade
  34. Kathrin Sebens: 10 Fragen zum #digitalLEBEN – meine 5 Cent dazu
  35. Thomas Reis: Zehn Fragen der SPD zum Thema #DigitalLeben
  36. Mathias Stein: #digitalLEBEN — Das Leben in der digitalen Welt
  37. Mareice Kaiser: Digitalisierung, Computerliebe & Barrierefreiheit
    Mein #digitalLEBEN
  38. Thomas Michl: #digitalLEBEN – 10 Fragen und 10 Antworten
  39. Katja Vater: Blogparade #digitalLEBEN: 10 Antworten
  40. Holger Ahrens: Blogparade 10 Fragen zu #digitalleben
  41. Marc Oliver Nissen: In einer digitalen Welt zu leben, bedeutet für mich…
  42. Fabian Deitelhoff: Blogparade digitalLEBEN: zehn Fragen und meine Antworten dazu
  43. Anna-Lena Müller: Blogparade #digitalLEBEN
  44. Klaus Böttger: 10 Fragen – #SPD #DigitalLeben #Blogparade
  45. Björn Uhde: blogparade // meine antworten
  46. Tobias Ludwig:  #digitalLeben – Chancen für alle nutzbar machen
  47. Norbert Tuschen: Blogparade: #Digitalleben
  48. Christian Spließ: Die SPD und das #digitalleben
  49. Mr. Web: 100 Köpfe 10 Fra­gen, Digital Leben
  50. Oliver Weyhmüller: Meine Antworten zur Blogparade #DigitalLEBEN
  51. Wibke Ladwig: Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das #DigitalLEBEN erklärt
  52. Stefan Borchert: #Digitalleben
  53. Sascha Walk: Beitrag zu Blogparade #digitalLEBEN
  54. Thomas Dirks: Dieses mit dem Digitalen und der SPD
  55. Dejan Mihajlovic: #DigitalLeben – Nicht die Zukunft verschlafen durch Schwelgen in der Vergangenheit

Stand: 31.10.2014

Steffen Voß

Arbeitet als Online-/Social-Media-Referent bei der SPD Schleswig-Holstein und ist hier als Mitglied des Arbeitskreises Digitale Gesellschaft der SPD Schleswig-Holstein als ehrenamtlicher Admin erreichbar. Alle Meinungsäußerungen sind privat.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle PlusFlickr

Schlagwörter: ,

26 Kommentare

  1. […] wird. Der Arbeits­kreis Digi­tale Gesell­schaft der SPD Schleswig-Holstein macht dar­aus ei­ne Blog­pa­rade und zapft da­mit „die Weis­heit der Mas­sen“ an. Hier sind mei­ne […]

  2. […] ganz of­fi­zi­ell nach mei­ner Meinung ge­fragt, der un­ver­gleich­li­che @kaffeeringe hat mich für die #DigitalLEBEN Blogparade (star­kes Symbolbild, btw, hehe­he…) no­mi­niert, und hier sind mei­ne […]

  3. […] son­dern je­der der möch­te. Gedacht ge­tan und so hat er ein­fach die zehn Fragen in ei­nem Blogbeitrag auf der Seite des Arbeitskreises Digitale Gesellschaft in Schleswig Holstein be­ant­wor­tet und zu­dem je­den da­zu auf­ge­ru­fen es ihm auf dem ei­ge­nen Blog nach­zu­ma­chen. Jeder der […]

  4. […] Arbeitskreis Digitale Gesellschaft der SPD Schleswig Holstein ruft in die­sem Zug zur Blogparade rund um das Digitale Leben auf.  Nun bin ich zwar Niedersachse, nut­ze den­noch die Gelegenheit mich […]

  5. […] der Beteiligung ba­siert, hat der Arbeitskreis Digitale Gesellschaft der SPD Schleswig-Holstein ei­ne Blogparade ge­star­tet, zu der die­ser Text ei­nen Beitrag leis­ten […]

  6. […] der­zeit ei­ne Aktion “100 Köpfe 10 Fragen”. Daraus ent­wi­ckel­te sich auch ei­ne klei­ne Blogparade und je­der der mag be­ant­wor­tet die 10 Fragen eben­falls. Ich schlie­ße mich […]

  7. […] fa­mo­se @pausanias lässt mich den Meinungsgeschirrspülertodeath aus­räu­men und nimmt mich für die Blogparade #DigitalLEBEN gleich­sam in sei­ne binär-vulgäre Kommune “… wie wir hier sa­gen!” auf. Vielen […]

  8. Jan Lauer sagt:

    Ich ha­be auch mal ein paar Antworten ge­ge­ben: http://janlauer.tumblr.com/post/98795691343/digitalleben-10-fragen-meine-antworten

    Viele Grüße

    Jan

  9. Hab dann auch mal mei­nen Senf da­zu bei­ge­tra­gen.

  10. […] 24.09.2014 schrieb mich Steffen Voß an und bat mich bei der #Blogparade zu #DigitalLeben […]

  11. Hier mei­ne Antworten. Achtung! Lang.

  12. Was für ein tol­ler, per­sön­li­cher Beitrag! Danke, Ricarda!

  13. Gerne! Hat mir Spaß ge­macht. Danke für eu­er neu­gie­ri­ges + of­fe­nes Fragen.

  14. […] Digitalen Agenda – bes­ser be­kannt un­ter dem Hashtag #di­gi­tal­le­ben – und ver­an­stal­tet da­zu jetzt auch ei­ne Blogparade, um mög­lichst viel Input zu be­kom­men. Ich glau­be zwar nicht wirk­lich dar­an, dass die SPD al­le […]

  15. […] SPD hat ei­ne Blogparade zum Thema di­gi­ta­les Leben – ich schreib’s hier mal oh­ne die­se selt­sa­me Klein-Groß-Schreibweise – auf den […]

  16. Susanne sagt:

    Gute Fragen, die mich zum Nachdenken an­ge­regt ha­ben. Die Ergebnisse ha­be ich – na­tür­lich – ge­b­loggt. Was sonst?
    Hier steht al­les: http://wp.me/p1J2oJ-1DF

  17. jwd sagt:

    Tolle Idee, Fragestellung und Herausforderung sich ak­tu­ell über vie­les klar zu wer­den…..
    http://www.smowl.de/digital-leben/
    LG aus OWL da­zu :))

  18. […] Meinung kund­tun und so dem Meinungsstreit zur Seite ste­hen. Steffen Voß rief zu ei­ner span­nen­den Blogparade auf und dies hier ist mein […]

  19. […] sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf un­ser al­ler Leben aus­ein­an­der zu set­zen (hier der Link zu dem Artikel). Als al­ter Sozi be­tei­li­ge ich mich da na­tür­lich ger­ne. Vorgegeben wa­ren zehn Fragen, hier fett […]

  20. Auch ich ha­be die zehn Fragen auf­ge­grif­fen und in mei­nem Blog be­ant­wor­tet. Zu se­hen hier: http://www.thomas-reis.net/2014/10/09/zehn-fragen-der-spd-zum-thema-digitalleben/

  21. […] 2001 le­be ich (auch) im Internet. Zum Thema Digitales Leben hat der Arbeitskreis Digitale Gesellschaft (SPD) zehn öf­fent­li­che Fragen ge­stellt. Ninia ist da­bei auf­ge­fal­len, dass die Fragen der […]

  22. […] Zusammenhang be­ant­wor­te­ten 100 Köpfe zehn Fragen zum Thema #Digitalleben, dann mach­te der “Arbeitskreis Digitale Gesellschaft” der SPD Schleswig-Holstein dar­aus ei­ne Blogparade und rief je­den da­zu auf, es ihm auf dem […]

  23. […] 10 Fragen der Blogparade #di­gi­tal­LE­BEN  sind mir in den letz­ten Wochen schon das ein oder an­de­re mal vor die Nase get­wit­tert wor­den. […]

  24. […] was auch gleich­zei­tig der Hashtag auf Twitter ist. Initiiert hat die Blogparade die SPD mit die­sem Blogpost zum […]

  25. mit et­was Verspätung pos­te ich mei­ne Antworten auch hier http://annalenaunterwegs.blogspot.de/2014/09/blogparade-digitalleben_24.html

    Tolle Aktion und Ninia La Grande ver­mis­se ich in den Kommentaren und in der Aufzählung auch noch, hier der Link http://ninialagrande.blogspot.co.uk/2014/10/blogparade-digitalleben.html

  26. Mitten aus dem Ortsverein der SPD in Lüdinghausen, dem di­gi­ta­len Herz des Westmünsterlandes… 😉

    http://spd.netzwerk-lh.de/10-fragen-der-spd-digitalleben/

  27. […] #DigitalLEBEN be­ant­wor­ten, son­dern je­der der möch­te. So hat er zur SPD Kampagne #DigitalLEBEN ei­ne Blogparade aus­ge­ru­fen. Deshalb gibt es heu­te und hier mei­nen Beitrag. Mitten aus dem Ortsverein der SPD in […]

  28. Jochen Wilms sagt:

    1.In ei­ner di­gi­ta­len Welt zu le­ben, be­deu­tet für mich…
    …, dass das täg­li­che Leben ein­fa­cher für vie­le Menschen wird und wir die Transparenz, die durch die Digitalität ent­steht, ver­ant­wor­tungs­be­wusst nut­zen wer­den.

    2.Mein Computer ist für mich…
    … mein täg­li­ches Arbeitsmittel und ein ech­tes Werkzeug für Analysen, Kommunikation und Recherche.

    3.Wirklich gut! Die größ­te Chance durch die Digitalisierung ist…
    … die bes­se­re Diagnose und Behandlung von Krankheiten.

    4.Bedrohlich! Wir müs­sen auf­pas­sen, dass…
    … die Menschen wis­sen und ent­schei­den kön­nen, was mit ih­ren Daten pas­siert.

    5.Die Digitalisierung ver­än­dert mein Leben durch…
    … den Zugang zu Information und Kommunikation zu je­der Zeit und über­all.

    6.Chatten mit den Enkeln, Einkaufen per Mausklick, Arbeiten oh­ne fes­te Bürozeiten. Was bringt die Digitalisierung für Familien und Ältere?
    … Insbesondere ei­ne neue Form der Kommunikation und der Beteiligung. Meine Frau und ich tei­len z.B. den Kalender ge­gen­sei­tig, so weiß je­der, wann wer Zeit hat und ob ein Termin mög­lich ist, oder ob man mit Kinderhüten dran ist.

    7.Programmieren in der Grundschule, das ge­sam­te Faktenwissen der Welt in der Suchmaschine. Wie soll­te Bildung der Zukunft aus­se­hen?
    … ich war schon im­mer ein Fan da­von, nicht blan­kes Faktenwissen zu ler­nen, son­dern Prinzipien/Mechanismen zu er­ken­nen und Methoden abs­trakt an­zu­wen­den. Wissen än­dert sich, ins­be­son­de­re in mei­nem Beruf als Informatiker ha­ben wir Halbwertszeiten von 5 Jahren und we­ni­ger. Da ist es wich­tig, Methoden und Soft Skills zu be­herr­schen und ver­in­ner­licht zu ha­ben.

    8.An je­dem Ort ar­bei­ten kön­nen und stän­dig er­reich­bar sein. Was be­deu­tet das für Arbeit im Digitalen Zeitalter?
    … Gute Chefs mes­sen ei­nen am Ergebnis und nicht an der ver­brauch­ten Zeit. Ich nut­ze die­ses zu­sam­men mit der Flexibilität, an je­dem Ort und zu je­der Zeit ar­bei­ten zu kön­nen, um mei­ne Work-Life-Balance in Waage zu hal­ten. Aber un­se­re Arbeitsgesellschaft muss auch ler­nen, dass dies nicht be­deu­tet, dass ich mehr ar­bei­te. Ich ar­bei­te an­ders und ent­schei­de selbst, wann und wo.

    9.Was müs­sen wir im di­gi­ta­len Zeitalter tun, da­mit un­se­re Wirtschaft er­folg­reich bleibt?
    … Wir müs­sen ei­nen Dreiklang aus nach­hal­ti­gen di­gi­ta­len Innovation + deut­scher Ingenieurskunst + si­che­rem Datenschutz schaf­fen. Das ist ein Wert, der Vertrauen in Technik und Digitalisierung für vie­le Menschen schafft und so zu ei­nem welt­wei­ten Wettbewerbsvorteil führt.

    10.Die Digitalisierung schafft Chancen und birgt Risiken. Von der SPD er­war­te ich, dass…
    … sie den Dialog zwi­schen den Menschen, die schon weit im Digitalleben sind und de­nen, die noch nicht da­bei sind, mo­de­riert, da­mit es die Gesellschaft nicht zer­reißt.
    Des wei­te­ren er­war­te ich, dass die SPD recht­li­che Rahmenbedingungen schafft, die ei­ne si­che­re Nutzung und Analyse von Patientendaten (Big Data) mög­lich macht, so wie ei­nen aus­rei­chen­den und neu­tra­len Zugang zu Breitbandtechnologien über­all si­cher­stellt (wie z.B. in die­sem IC zwi­schen Bremen und Hamburg).

  29. […] #DigitalLEBEN wer­den 100 Personen die fol­gen­den 10 Fragen ge­stellt. Steffen Voß hat hier­zu auf dem Blog des Arbeitskreises Digitale Gesellschaft der SPD Schleswig-Holstein ei­ne Blogpar…, an der ich mich ger­ne […]

  30. Habe es auch ge­ra­de noch so ge­schafft, mal was da­zu zu schrei­ben:
    Hier geht’s lang

  31. […] Personen be­ant­wor­ten hier die sel­ben Fragen für […]

  32. […] den letz­ten Drücker erst ge­se­hen Die SPD hat zur Blogparade auf­ge­ru­fen. Mir ge­fällt das Thema. Hier mei­ne […]

  33. Stefan sagt:

    Gute Fragen, gu­te Denkanstöße. Hier mei­ne 10 Antworten auf die Fragen: http://www.stefan-borchert.de/news/408

  34. […] https://akdigitalegesellschaft.de/2014/blogparade-zu-digitalleben/ fin­den sich 10 Fragen, die man be­ant­wor­ten soll. Kann man ma­chen, ha­ben bis­her auch 53 Personen […]

  35. Gestern Abend noch fer­tig ge­stellt 🙂

    http://www.freesenjung.de/?p=528

  36. […] hat aber die su­per­tol­le SPD die Aktion #di­gi­tal­LE­BEN ins Leben (ha­ha) ge­ru­fen und zu ei­ner Blogparade auf­ge­for­dert, an wel­cher ich mich mit die­sem Blogpost be­tei­li­gen mag. Nicht, weil ich die SPD so […]

  37. […] rief die SPD zu ei­ner Blogparade zu #di­gi­tal­LE­BEN auf. Kurz vor Einsendeschluß knöp­fe ich mir mit der klei­nen Anleihe in der Überschrift bei Mark […]

  38. […] #DigitalLEBEN be­ant­wor­ten, son­dern je­der der möch­te. So hat er zur SPD Kampagne #DigitalLEBEN ei­ne Blogparade aus­ge­ru­fen. Deshalb gibt es heu­te und hier mei­nen Beitrag. Mitten aus dem Ortsverein der SPD in […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.