Arbeitskreis Digitale Gesellschaft

SPD Schleswig-Holstein

21. September 2014

#DigitalLeben
Blogparade zu #digitalLEBEN

Chinesische Neujahrs-Parade in New York City | Foto: Global Jet - CC BY 2.0

Die SPD macht einen großen Beteiligungsprozess zum Thema „Digital Leben„. Dort gibt es auch die 100 Köpfe 10 Fragen, mit denen ein erster Input eingesammelt wird. Auf allen Seiten kann man über ein Kommentarfeld allgemein auch eigene Ideen abladen. Einfacher ist es aber, wenn man ein paar Leitfragen hat. Und vielleicht gibt es noch mehr als 100 kluge Köpfe auf der Welt. Deswegen machen wir daraus einfach eine Blogparade und alle können mitmachen.

Blogparade bedeutet: Du kopierst dir die Fragen unten in Dein Blog und beantwortest sie. Dann meldest Du Dich hier und schickst den Link. Wenn Du kein Blog hast, kannst Du die Antworten auch einfach in den Kommentaren beantworten. Etwas mehr als ein Monat Zeit sollte dafür reichen – bis 31. Oktober. Die gesammelten Links werden dann an das Team von spd.de weitergereicht.

Die 10 Fragen

  1. In einer digitalen Welt zu leben, bedeutet für mich…
  2. Mein Computer ist für mich…
  3. Wirklich gut! Die größte Chance durch die Digitalisierung ist…
  4. Bedrohlich! Wir müssen aufpassen, dass…
  5. Die Digitalisierung verändert mein Leben durch…
  6. Chatten mit den Enkeln, Einkaufen per Mausklick, Arbeiten ohne feste Bürozeiten. Was bringt die Digitalisierung für Familien und Ältere?
  7. Programmieren in der Grundschule, das gesamte Faktenwissen der Welt in der Suchmaschine. Wie sollte Bildung der Zukunft aussehen?
  8. An jedem Ort arbeiten können und ständig erreichbar sein. Was bedeutet das für Arbeit im Digitalen Zeitalter?
  9. Was müssen wir im digitalen Zeitalter tun, damit unsere Wirtschaft erfolgreich bleibt?
  10. Die Digitalisierung schafft Chancen und birgt Risiken. Von der SPD erwarte ich, dass…

In den nächsten Monaten werden wir vielleicht noch mehr Runden in der Blogparade veranstalten, wenn weitere Themen zur Diskussion gestellt werden.

Beiträge

  1. Steffen Voß: In einer digitalen Welt zu leben, bedeutet für mich…
  2. Doris Aschenbrenner: 10 Fragen zu #DigitalLeben
  3. Phil Gabriel: Blogparade Digitales Leben
  4. Maxim Loick: #DigitalLEBEN – mein Beitrag zur Blogparade
  5. Roland Panter: Irgendwo zwischen Gesellschaft, Zukunft und Internet
  6. Johannes Jungilligens: Blogparade: 10 Fragen zu #digitalLEBEN
  7. Harald R. Fortmann: #DigitalLeben: 10 Fragen an Personalberater Harald R. Fortmann
  8. Saskia Esken: #DigitalLEBEN 100 Köpfe 10 Fragen
  9. Daniel Schöberl: Blogparade: Meine Antworten zu #DigitalLEBEN
  10. Andreas Hartl: Gastbeitrag: Blogparade #DigitalLEBEN
  11. Yasmina Banaszczu: Digitales Leben – Blogparade
  12. Bob Blume: Blogparade: #DigitalLEBEN
  13. Thorsten Ising: In einer digitalen Welt zu leben, bedeutet für mich…
  14. Jens Stratman: Blogparade: 100 Köpfe 10 Fragen #digitalLeben
  15. Michael Engelnkemper: Digitales Leben – 10 Fragen zur Digitalisierung
  16. Wilfried Hoge: DigitalLEBEN: 10 Fragen zur Digitalisierung
  17. Jan Lauer: #digitalLEBEN – 10 Fragen, meine Antworten
  18. Jan-Hendrik Beuth: Achtung! Political content! Blogparade zu #digitalLEBEN
  19. Christian Baumeier: #DigitalLeben
  20. Lorenzo Tural Osorio: Blogparade zu #digitalLEBEN
  21. Ricarda Kiel: Das Internet ist mein Dünger
  22. Sven Buchien: Blogparade: #Digitalleben – 10 Fragen der SPD
  23. Sabine Gillessen: Blogparade „Was bedeutet digitales Leben für mich?“
  24. Jürgen B: #digitalLEBEN
  25. Jeff Tichar: #digitalLEBEN
  26. Susanne Peyronnet: Mein #digitalLEBEN – zehn Antworten, über die ich erstmal nachdenken musste
  27. Bernhard Höpfner: Digital Leben #digitalleben
  28. Jan Westerbarkey: Digital leben
  29. Ole Wintermann: #DigitalLEBEN der SPD: Der erste Schritt zur Abkehr von #AnalogeAgendaDE?
  30. Dirk Schoemakers: 1000 Köpfe 10 Fragen
  31. Ninia LaGrande: Blogparade: 10 Fragen zum #digitalLEBEN
  32. Christian Pfeiffer: #digitalLEBEN – Pausanias wirft ein Stöckchen
  33. Judith Torma Gonçalves: Wie erleben wir #Digitalleben? – Blogparade
  34. Kathrin Sebens: 10 Fragen zum #digitalLEBEN – meine 5 Cent dazu
  35. Thomas Reis: Zehn Fragen der SPD zum Thema #DigitalLeben
  36. Mathias Stein: #digitalLEBEN — Das Leben in der digitalen Welt
  37. Mareice Kaiser: Digitalisierung, Computerliebe & Barrierefreiheit
    Mein #digitalLEBEN
  38. Thomas Michl: #digitalLEBEN – 10 Fragen und 10 Antworten
  39. Katja Vater: Blogparade #digitalLEBEN: 10 Antworten
  40. Holger Ahrens: Blogparade 10 Fragen zu #digitalleben
  41. Marc Oliver Nissen: In einer digitalen Welt zu leben, bedeutet für mich…
  42. Fabian Deitelhoff: Blogparade digitalLEBEN: zehn Fragen und meine Antworten dazu
  43. Anna-Lena Müller: Blogparade #digitalLEBEN
  44. Klaus Böttger: 10 Fragen – #SPD #DigitalLeben #Blogparade
  45. Björn Uhde: blogparade // meine antworten
  46. Tobias Ludwig: #digitalLeben – Chancen für alle nutzbar machen
  47. Norbert Tuschen: Blogparade: #Digitalleben
  48. Christian Spließ: Die SPD und das #digitalleben
  49. Mr. Web: 100 Köpfe 10 Fra­gen, Digital Leben
  50. Oliver Weyhmüller: Meine Antworten zur Blogparade #DigitalLEBEN
  51. Wibke Ladwig: Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das #DigitalLEBEN erklärt
  52. Stefan Borchert: #Digitalleben
  53. Sascha Walk: Beitrag zu Blogparade #digitalLEBEN
  54. Thomas Dirks: Dieses mit dem Digitalen und der SPD
  55. Dejan Mihajlovic: #DigitalLeben – Nicht die Zukunft verschlafen durch Schwelgen in der Vergangenheit

Stand: 31.10.2014

Steffen Voß

Arbeitet als Online-/Social-Media-Referent bei der SPD Schleswig-Holstein und ist hier als Mitglied des Arbeitskreises Digitale Gesellschaft der SPD Schleswig-Holstein als ehrenamtlicher Admin erreichbar. Alle Meinungsäußerungen sind privat.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle PlusFlickr

Schlagwörter: ,

26 Kommentare

  1. […] wird. Der Arbeits­kreis Digi­tale Gesell­schaft der SPD Schleswig-Holstein macht dar­aus eine Blog­pa­rade und zapft damit „die Weis­heit der Mas­sen“ an. Hier sind meine […]

  2. […] ganz offiziell nach meiner Meinung gefragt, der unvergleichliche @kaffeeringe hat mich für die #DigitalLEBEN Blogparade (starkes Symbolbild, btw, hehehe…) nominiert, und hier sind meine […]

  3. […] sondern jeder der möchte. Gedacht getan und so hat er einfach die zehn Fragen in einem Blogbeitrag auf der Seite des Arbeitskreises Digitale Gesellschaft in Schleswig Holstein beantwortet und zudem jeden dazu aufgerufen es ihm auf dem eigenen Blog nachzumachen. Jeder der […]

  4. […] Arbeitskreis Digitale Gesellschaft der SPD Schleswig Holstein ruft in diesem Zug zur Blogparade rund um das Digitale Leben auf.  Nun bin ich zwar Niedersachse, nutze dennoch die Gelegenheit mich […]

  5. […] der Beteiligung basiert, hat der Arbeitskreis Digitale Gesellschaft der SPD Schleswig-Holstein eine Blogparade gestartet, zu der dieser Text einen Beitrag leisten […]

  6. […] derzeit eine Aktion “100 Köpfe 10 Fragen”. Daraus entwickelte sich auch eine kleine Blogparade und jeder der mag beantwortet die 10 Fragen ebenfalls. Ich schließe mich […]

  7. […] famose @pausanias lässt mich den Meinungsgeschirrspülertodeath ausräumen und nimmt mich für die Blogparade #DigitalLEBEN gleichsam in seine binär-vulgäre Kommune “… wie wir hier sagen!” auf. Vielen […]

  8. Jan Lauer sagt:

    Ich habe auch mal ein paar Antworten gegeben: http://janlauer.tumblr.com/post/98795691343/digitalleben-10-fragen-meine-antworten

    Viele Grüße

    Jan

  9. Hab dann auch mal meinen Senf dazu beigetragen.

  10. […] 24.09.2014 schrieb mich Steffen Voß an und bat mich bei der #Blogparade zu #DigitalLeben […]

  11. Was für ein toller, persönlicher Beitrag! Danke, Ricarda!

  12. Gerne! Hat mir Spaß gemacht. Danke für euer neugieriges + offenes Fragen.

  13. […] Digitalen Agenda – besser bekannt unter dem Hashtag #digitalleben – und veranstaltet dazu jetzt auch eine Blogparade, um möglichst viel Input zu bekommen. Ich glaube zwar nicht wirklich daran, dass die SPD alle […]

  14. […] SPD hat eine Blogparade zum Thema digitales Leben – ich schreib’s hier mal ohne diese seltsame Klein-Groß-Schreibweise – auf den […]

  15. Susanne sagt:

    Gute Fragen, die mich zum Nachdenken angeregt haben. Die Ergebnisse habe ich – natürlich – gebloggt. Was sonst?
    Hier steht alles: http://wp.me/p1J2oJ-1DF

  16. jwd sagt:

    Tolle Idee, Fragestellung und Herausforderung sich aktuell über vieles klar zu werden…..
    http://www.smowl.de/digital-leben/
    LG aus OWL dazu :))

  17. […] Meinung kundtun und so dem Meinungsstreit zur Seite stehen. Steffen Voß rief zu einer spannenden Blogparade auf und dies hier ist mein […]

  18. […] sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf unser aller Leben auseinander zu setzen (hier der Link zu dem Artikel). Als alter Sozi beteilige ich mich da natürlich gerne. Vorgegeben waren zehn Fragen, hier fett […]

  19. Auch ich habe die zehn Fragen aufgegriffen und in meinem Blog beantwortet. Zu sehen hier: http://www.thomas-reis.net/2014/10/09/zehn-fragen-der-spd-zum-thema-digitalleben/

  20. […] 2001 lebe ich (auch) im Internet. Zum Thema Digitales Leben hat der Arbeitskreis Digitale Gesellschaft (SPD) zehn öffentliche Fragen gestellt. Ninia ist dabei aufgefallen, dass die Fragen der […]

  21. […] Zusammenhang beantworteten 100 Köpfe zehn Fragen zum Thema #Digitalleben, dann machte der “Arbeitskreis Digitale Gesellschaft” der SPD Schleswig-Holstein daraus eine Blogparade und rief jeden dazu auf, es ihm auf dem […]

  22. […] 10 Fragen der Blogparade #digitalLEBEN  sind mir in den letzten Wochen schon das ein oder andere mal vor die Nase getwittert worden. […]

  23. […] was auch gleichzeitig der Hashtag auf Twitter ist. Initiiert hat die Blogparade die SPD mit diesem Blogpost zum […]

  24. mit etwas Verspätung poste ich meine Antworten auch hier http://annalenaunterwegs.blogspot.de/2014/09/blogparade-digitalleben_24.html

    Tolle Aktion und Ninia La Grande vermisse ich in den Kommentaren und in der Aufzählung auch noch, hier der Link http://ninialagrande.blogspot.co.uk/2014/10/blogparade-digitalleben.html

  25. Mitten aus dem Ortsverein der SPD in Lüdinghausen, dem digitalen Herz des Westmünsterlandes… 😉

    http://spd.netzwerk-lh.de/10-fragen-der-spd-digitalleben/

  26. […] #DigitalLEBEN beantworten, sondern jeder der möchte. So hat er zur SPD Kampagne #DigitalLEBEN eine Blogparade ausgerufen. Deshalb gibt es heute und hier meinen Beitrag. Mitten aus dem Ortsverein der SPD in […]

  27. Jochen Wilms sagt:

    1.In einer digitalen Welt zu leben, bedeutet für mich…
    …, dass das tägliche Leben einfacher für viele Menschen wird und wir die Transparenz, die durch die Digitalität entsteht, verantwortungsbewusst nutzen werden.

    2.Mein Computer ist für mich…
    … mein tägliches Arbeitsmittel und ein echtes Werkzeug für Analysen, Kommunikation und Recherche.

    3.Wirklich gut! Die größte Chance durch die Digitalisierung ist…
    … die bessere Diagnose und Behandlung von Krankheiten.

    4.Bedrohlich! Wir müssen aufpassen, dass…
    … die Menschen wissen und entscheiden können, was mit ihren Daten passiert.

    5.Die Digitalisierung verändert mein Leben durch…
    … den Zugang zu Information und Kommunikation zu jeder Zeit und überall.

    6.Chatten mit den Enkeln, Einkaufen per Mausklick, Arbeiten ohne feste Bürozeiten. Was bringt die Digitalisierung für Familien und Ältere?
    … Insbesondere eine neue Form der Kommunikation und der Beteiligung. Meine Frau und ich teilen z.B. den Kalender gegenseitig, so weiß jeder, wann wer Zeit hat und ob ein Termin möglich ist, oder ob man mit Kinderhüten dran ist.

    7.Programmieren in der Grundschule, das gesamte Faktenwissen der Welt in der Suchmaschine. Wie sollte Bildung der Zukunft aussehen?
    … ich war schon immer ein Fan davon, nicht blankes Faktenwissen zu lernen, sondern Prinzipien/Mechanismen zu erkennen und Methoden abstrakt anzuwenden. Wissen ändert sich, insbesondere in meinem Beruf als Informatiker haben wir Halbwertszeiten von 5 Jahren und weniger. Da ist es wichtig, Methoden und Soft Skills zu beherrschen und verinnerlicht zu haben.

    8.An jedem Ort arbeiten können und ständig erreichbar sein. Was bedeutet das für Arbeit im Digitalen Zeitalter?
    … Gute Chefs messen einen am Ergebnis und nicht an der verbrauchten Zeit. Ich nutze dieses zusammen mit der Flexibilität, an jedem Ort und zu jeder Zeit arbeiten zu können, um meine Work-Life-Balance in Waage zu halten. Aber unsere Arbeitsgesellschaft muss auch lernen, dass dies nicht bedeutet, dass ich mehr arbeite. Ich arbeite anders und entscheide selbst, wann und wo.

    9.Was müssen wir im digitalen Zeitalter tun, damit unsere Wirtschaft erfolgreich bleibt?
    … Wir müssen einen Dreiklang aus nachhaltigen digitalen Innovation + deutscher Ingenieurskunst + sicherem Datenschutz schaffen. Das ist ein Wert, der Vertrauen in Technik und Digitalisierung für viele Menschen schafft und so zu einem weltweiten Wettbewerbsvorteil führt.

    10.Die Digitalisierung schafft Chancen und birgt Risiken. Von der SPD erwarte ich, dass…
    … sie den Dialog zwischen den Menschen, die schon weit im Digitalleben sind und denen, die noch nicht dabei sind, moderiert, damit es die Gesellschaft nicht zerreißt.
    Des weiteren erwarte ich, dass die SPD rechtliche Rahmenbedingungen schafft, die eine sichere Nutzung und Analyse von Patientendaten (Big Data) möglich macht, so wie einen ausreichenden und neutralen Zugang zu Breitbandtechnologien überall sicherstellt (wie z.B. in diesem IC zwischen Bremen und Hamburg).

  28. […] #DigitalLEBEN werden 100 Personen die folgenden 10 Fragen gestellt. Steffen Voß hat hierzu auf dem Blog des Arbeitskreises Digitale Gesellschaft der SPD Schleswig-Holstein eine Blogpar…, an der ich mich gerne […]

  29. Habe es auch gerade noch so geschafft, mal was dazu zu schreiben:
    Hier geht’s lang

  30. […] Personen beantworten hier die selben Fragen für […]

  31. […] den letzten Drücker erst gesehen Die SPD hat zur Blogparade aufgerufen. Mir gefällt das Thema. Hier meine […]

  32. Stefan sagt:

    Gute Fragen, gute Denkanstöße. Hier meine 10 Antworten auf die Fragen: http://www.stefan-borchert.de/news/408

  33. […] https://akdigitalegesellschaft.de/2014/blogparade-zu-digitalleben/ finden sich 10 Fragen, die man beantworten soll. Kann man machen, haben bisher auch 53 Personen […]

  34. […] hat aber die supertolle SPD die Aktion #digitalLEBEN ins Leben (haha) gerufen und zu einer Blogparade aufgefordert, an welcher ich mich mit diesem Blogpost beteiligen mag. Nicht, weil ich die SPD so […]

  35. […] rief die SPD zu einer Blogparade zu #digitalLEBEN auf. Kurz vor Einsendeschluß knöpfe ich mir mit der kleinen Anleihe in der Überschrift bei Mark […]

  36. […] #DigitalLEBEN beantworten, sondern jeder der möchte. So hat er zur SPD Kampagne #DigitalLEBEN eine Blogparade ausgerufen. Deshalb gibt es heute und hier meinen Beitrag. Mitten aus dem Ortsverein der SPD in […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.