Arbeitskreis Digitale Gesellschaft

SPD Schleswig-Holstein

16. September 2015

Mobilität
Digitale Vernetzung des Autos wirft rechtliche Fragen auf

Selbstfahrendes Auto
Selbstfahrendes Auto | Foto: Joseph Thornton - CC BY-SA 2.0

Bevor selbstfahrende Autos auf die Straße kommen, müssen Fragen der Haftung und des Datenschutzes beantwortet sein, fordert SPD-Bundestagsfraktionsvize SöSören Bartol„Die digitale Vernetzung des Autos kann zur mehr Sicherheit und Effizienz im Straßenverkehr führen.“

Sören Bartol

Sören Bartol

Weiterhin sagte er: „Die neuen technischen Möglichkeiten werfen jedoch rechtliche Fragen auf, die wir in Ruhe diskutieren müssen. Die Frage der Haftung bei Unfällen und die Sicherheit der persönlichen Daten der Fahrer muss eindeutig geklärt sein. Wir brauchen klare Regeln, was erlaubt ist und wer die Verantwortung trägt, wenn die Technik zeitweise beim Autofahren übernimmt.

Voraussetzung ist, dass die technischen Systeme sicher und zuverlässig sind, und der Fahrer sich auf sie verlassen kann. Ohne Einwilligung des Fahrers sollten Unternehmen keinen Zugriff auf die Daten des vernetzten Fahrzeugs haben.“

Steffen Voß

Arbeitet als Online-/Social-Media-Referent bei der SPD Schleswig-Holstein und ist hier als Mitglied des Arbeitskreises Digitale Gesellschaft der SPD Schleswig-Holstein als ehrenamtlicher Admin erreichbar. Alle Meinungsäußerungen sind privat.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle PlusFlickr

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.