Arbeitskreis Digitale Gesellschaft

SPD Schleswig-Holstein

13. Juli 2015

Buchtipp
Eine humane Gesellschaft durch digitale Technologien?

Evgeny Morozov
Evgeny Morozov | Foto: Festival della Scienza - CC BY-SA 2.0

Evge­ny Moro­zov dis­ku­tiert im aktu­el­len Band der Rei­he „Phi­lo­so­phie und Poli­tik“ die Fra­ge, wie Big Data nicht nur dem neo­li­be­ra­len Markt­ra­di­ka­lis­mus dient. Als einer der wich­tigs­ten Kri­ti­ker der digi­ta­len Welt, warnt Evge­ny Moro­zov seit Jah­ren, die Fas­zi­na­ti­on des tech­ni­schen Fort­schritts sol­le nicht blind machen für neue Gefähr­dun­gen. Der blo­ße Glau­be an ein­fa­che tech­ni­sche Lösun­gen — Moro­zov sprach von Solu­tio­nism — hel­fe nicht wei­ter.

Gibt es eine Alter­na­ti­ve zur Gefähr­dung von Frei­heit, Huma­ni­tät und Demo­kra­tie? Wie kann die digi­ta­le Iden­ti­tät zu einem öffent­li­chen Gut wer­den, über das die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger selbst — und nicht weni­ge US‐​amerikanische Inter­net­mo­no­po­lis­ten — bestim­men? Zu die­ser Debat­te leis­tet die­ser Band einen wich­ti­gen Bei­trag.

Die Doku­men­ta­ti­on des „Kul­tur­fo­rums der Sozi­al­de­mo­kra­tie“ ent­hält außer den Grund­satz­re­den von Evge­ny Moro­zov und Thors­ten Schäfer‐​Gümbel Bei­trä­ge von Wolf­gang Thier­se, Vol­ker Ger­hardt, Gesche Joost und Thy­mi­an Bus­se­mer und ist ab sofort über den Buch­han­del erhält­lich.

Steffen Voß

Arbei­tet als Online‐​/​Social‐​Media‐​Referent bei der SPD Schleswig‐​Holstein und ist hier als Mit­glied des Arbeits­krei­ses Digi­ta­le Gesell­schaft der SPD Schleswig‐​Holstein als ehren­amt­li­cher Admin erreich­bar. Alle Mei­nungs­äu­ße­run­gen sind pri­vat.

More PostsWeb­site

Fol­low Me:
TwitterFacebookGoogle PlusFlickr

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.