Arbeitskreis Digitale Gesellschaft

SPD Schleswig-Holstein

8. April 2016

Wirtschaft
Herausragende deutsche Computer‐ und Videospiele ausgezeichnet

Foto: Tim Bartel - CC BY-SA 2.0

Der ges­tern in Mün­chen ver­lie­he­ne Deut­sche Com­pu­ter­spiel­preis ist die wich­tigs­te Aus­zeich­nung für Com­pu­ter­spie­le in Deutsch­land. Der Bun­des­tag hat den Preis im Jahr 2007 auf wesent­li­che Initia­ti­ve der SPD‐​Fraktion gemein­sam mit der Com­pu­ter­spie­le­wirt­schaft initi­iert.

Saskia Esken | Foto: © Florian Jaenicke

Sas­kia Esken | Foto: © Flo­ri­an Jae­ni­cke

Sas­kia Esken, stell­ver­tre­ten­de netz­po­li­ti­sche Spre­che­rin der SPD‐​Bundestagsfraktion sagt: „Bereits zum ach­ten Mal wur­de der Deut­sche Com­pu­ter­spiel­preis ver­lie­hen Der wach­sen­de Erfolg bei den Bewer­bun­gen, den Preis­gel­dern und den Besu­cher­zah­len spricht für sich. In 14 Kate­go­ri­en wer­den her­aus­ra­gen­de deut­sche Spie­le­pro­duk­tio­nen aus­ge­zeich­net, die qua­li­ta­tiv hoch­wer­tig, inno­va­tiv sowie kul­tu­rell und päd­ago­gisch wert­voll sind. Zudem ent­schei­det als wei­te­res Kri­te­ri­um der Spiel­spaß über die Prä­mie­rung.

Auch bei Computer‐ und Video­spie­len für Kin­der und Jugend­li­che soll der Spaß am Spie­len im Vor­der­grund ste­hen. Eben­so sol­len die Spie­le Anknüp­fungs­punk­te an die Lebens­welt der Kin­der auf­wei­sen und sie her­aus­for­dern. Es ist gut, dass es zahl­rei­che für die Kin­der ver­gnüg­li­che, sinn­vol­le und alters­ge­rech­te Spie­le auf dem Markt gibt. Mit Com­pu­ter­spie­len fin­den Kin­der Zugang zu unse­rer digi­ta­li­sier­ten Welt, und sie fin­den Anre­gun­gen für ihre ganz rea­le, ana­lo­ge Lebens­welt.

Die Spielebran­che wächst seit Jah­ren und ist in Deutsch­land der Kultur‐ und Medi­en­markt mit der größ­ten Dyna­mik. Unse­re stra­te­gi­sche För­de­rung hoch­wer­ti­ger und kul­tu­rell wert­vol­ler Spie­le­ent­wick­lun­gen muss der wirt­schaft­li­chen und kul­tu­rel­len Bedeu­tung die­ses Mark­tes gerecht wer­den und wei­ter aus­ge­baut wer­den, nicht zuletzt auch um die Bran­che im inter­na­tio­na­len Wett­be­werb zu unter­stüt­zen und zu för­dern sowie die Inno­va­ti­ons­fä­hig­keit zu erhal­ten.

Com­pu­ter­spie­len ist längst zum Frei­zeit­spaß für jeder­mann gewor­den, und „Gami­fi­ca­ti­on“ kommt auch in der Erwach­se­nen­bil­dung zum Ein­satz. Über die Fas­zi­na­ti­on und den Spaß am Spiel kön­nen wir bei jun­gen Men­schen das Inter­es­se an IT, die Freu­de am krea­ti­ven Arbei­ten und viel­leicht auch am Pro­gram­mie­ren wecken und damit dem wach­sen­den Fach­kräf­te­man­gel in der Digi­ta­li­sie­rung ent­ge­gen wir­ken.“

Steffen Voß

Arbei­tet als Online‐​/​Social‐​Media‐​Referent bei der SPD Schleswig‐​Holstein und ist hier als Mit­glied des Arbeits­krei­ses Digi­ta­le Gesell­schaft der SPD Schleswig‐​Holstein als ehren­amt­li­cher Admin erreich­bar. Alle Mei­nungs­äu­ße­run­gen sind pri­vat.

More PostsWeb­site

Fol­low Me:
TwitterFacebookGoogle PlusFlickr

Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.