Arbeitskreis Digitale Gesellschaft

SPD Schleswig-Holstein

8. Dezember 2016

Bildung
Kultusministerkonferenz-​Strategie zeigt: Digitale Bildung ist eine Gemeinschaftsaufgabe

Die SPD-​Bundestagsfraktion begrüßt die heu­te vor­ge­stell­ten Vor­schlä­ge der Kul­tus­mi­nis­ter­kon­fe­renz (KMK) zum digi­ta­len Wan­del in der Bil­dung. Die Bildungs- und Digi­tal­po­li­ti­ke­rin­nen und -poli­ti­ker der SPD-​Bundestagsfraktion hat­ten bereits zuvor in einem Posi­ti­ons­pa­pier Hand­lungs­fel­der defi­niert und for­dern eine enge Zusam­men­ar­beit von Bund, Län­dern und Kom­mu­nen.

Sas­kia Esken, zustän­di­ge Bericht­erstat­te­rin der SPD-​Bundestagsfraktion: „Mit ihrer Stra­te­gie‚ Bil­dung in der digi­ta­len Welt haben die Kul­tus­mi­nis­te­rin­nen und -minis­ter der Län­der ein umfas­sen­des Kon­zept vor­ge­legt, wie digi­ta­le Bil­dung in Deutsch­land gelin­gen kann. Sie gehen damit eine gro­ße poli­ti­sche Gestal­tungs­auf­ga­be an: den sys­te­ma­ti­schen Auf­bau von Kom­pe­ten­zen für das Leben, Ler­nen und Arbei­ten im digi­ta­len Zeit­al­ter, den Bil­dungs­ein­rich­tun­gen über die gesam­te Bil­dungs­ket­te leis­ten müs­sen.

Die Bildungs- und Netz­po­li­ti­ke­rin­nen und -poli­ti­ker der SPD-​Bundestagsfraktion haben kürz­lich in einem eige­nen Posi­ti­ons­pa­pier ‚Digi­ta­le Sou­ve­rä­ni­tät für alle‘ hier­zu kon­kre­te Anfor­de­run­gen for­mu­liert. Die KMK-​Strategie deckt sich in wei­ten Tei­len mit den Vor­schlä­gen zur Infra­struk­tur, zu Lehr- und Lern­ma­te­ria­li­en, zur Fort­bil­dung von Lehr­kräf­ten und vie­len ande­ren Aspek­ten der digi­ta­len Bil­dung.

Mit der KMK und ihrer Prä­si­den­tin, der Bre­mer Bil­dungs­se­na­to­rin Clau­dia Boge­dan, sind wir uns einig: Für digi­ta­le Sou­ve­rä­ni­tät stel­len Infra­struk­tur und Hard­ware eine not­wen­di­ge Vor­aus­set­zung dar, aber wir müs­sen auch über die Soft­ware reden. Ganz zen­tral sind die Fra­gen, was wir ler­nen, wie wir ler­nen und wie die Insti­tu­tio­nen fit für den digi­ta­len Wan­del gemacht wer­den kön­nen.

Nun geht es dar­um, dass Bund, Län­der und Kom­mu­nen die­se Vor­schlä­ge gemein­sam unter ande­rem im Rah­men der Reform der Bund-​Länder-​Finanzen umset­zen.“

Steffen Voß

Arbei­tet als Online-​/​Social-​Media-​Referent bei der SPD Schleswig-​Holstein und ist hier als Mit­glied des Arbeits­krei­ses Digi­ta­le Gesell­schaft der SPD Schleswig-​Holstein als ehren­amt­li­cher Admin erreich­bar. Alle Mei­nungs­äu­ße­run­gen sind pri­vat.

More PostsWeb­site

Fol­low Me:
TwitterFacebookGoogle PlusFlickr

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.