Arbeitskreis Digitale Gesellschaft

SPD Schleswig-Holstein

Saskia Esken | Foto: © Florian Jaenicke

Open Educational Resources

Mehr Geld für digitale Bildung im Bundeshaushalt

Die zuneh­men­de Digi­ta­li­sie­rung der Gesell­schaft schlägt sich auch im Haus­halt 2015 des Bun­de­mi­nis­te­ri­ums für Bil­dung und For­schung nie­der. Auf­grund einer Initia­ti­ve der zustän­di­gen Bericht­erstat­te­rin der SPD‐​Bundestagsfraktion für das The­ma Digi­ta­le Bil­dung Sas­kia Esken und durch Unter­stüt­zung des Haus­häl­ters Swen Schulz wer­den im kom­men­den Jahr 2 Mil­lio­nen Euro mehr für den Bereich digi­ta­le Bil­dung aus­ge­ge­ben. „Mit zwei Mil­lio­nen Euro in 2015 und zunächst wei­te­ren fünf Mil­lio­nen Euro an Ver­pflich­tungs­er­mäch­ti­gun­gen ste­hen ers­te Anlauf­be­trä­ge für freie Lehr‐ und Lern­ma­te­ria­li­en sowie Lern­soft­ware, soge­nann­ter Open Edu­ca­tio­nal Resour­ces (OER) im Haus­halt 2015 bereit“, so Sas­kia Esken im Anschluss an die Haus­halts­ver­hand­lun­gen. mehr…

Britta Ernst, Bildungsministerin

Schleswig-Holstein

„Digitales Lernen muss in der Schule selbstverständlich werden“

Bil­dungs­mi­nis­te­rin Brit­ta Ernst setzt sich für eine über­grei­fen­de Stra­te­gie „Digi­ta­les Ler­nen“ ein. „Wäh­rend die Schü­le­rin­nen und Schü­ler längst Exper­ten im Umgang mit den neu­en Medi­en sind, muss auch in der Schu­le das ‚digi­ta­le Ler­nen‘ selbst­ver­ständ­lich wer­den. Unser Ziel muss es sein, die Vor­aus­set­zun­gen zu schaf­fen, damit ent­spre­chen­de Kom­pe­ten­zen bes­ser ver­mit­telt wer­den kön­nen“, sag­te Minis­te­rin Ernst heu­te im schleswig‐​holsteinischen Land­tag. Das The­ma „Digi­ta­les Ler­nen“ stand heu­te auf Antrag der Pira­ten­par­tei auf der Tages­ord­nung. mehr…

Lars Klingbeil

Digitale Agenda

Arbeitsprogramm für eine umfassende Digitalisierungspolitik

Mit der Digi­ta­len Agen­da hat die Bun­des­re­gie­rung ein ambi­tio­nier­tes Arbeits­pro­gramm und Eck­punk­te einer umfas­sen­den Digi­ta­li­sie­rungs­po­li­tik vor­ge­legt, die jetzt in enger Abstim­mung mit den Bun­des­tags­frak­tio­nen sowie unter Ein­be­zie­hung von Zivil­ge­sell­schaft, Wis­sen­schaft und Wirt­schaft umge­setzt wer­den soll. mehr…

SPD

Ein SPD‐​Programm für die digitale Gesellschaft

Der SPD‐​Parteivorstand hat am Mon­tag mit einem „Pro­gramm für die Digi­ta­le Gesell­schaft“ einen Pro­zess ein­ge­lei­tet, in dem die SPD sozi­al­de­mo­kra­ti­sche Ant­wor­ten auf die Her­aus­for­de­rung der welt­weit ver­netz­ten Gesell­schaft fin­den will. Ein Jahr lang bis zum ordent­li­chen SPD‐​Bundesparteitag im Dezem­ber 2015 nimmt sich die Par­tei dafür Zeit und betreibt eini­ges an Auf­wand. Feder­füh­rend bei dem Pro­zess sind Gesche Joost und der Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Lars Kling­beil. mehr…

Saskia Esken | Foto: © Florian Jaenicke

Bundespolitik

Digitale Bildung muss gestärkt werden

Am Diens­tag beginnt in Stutt­gart die Bil­dungs­mes­se „didac­ta“, Euro­pas größ­te Fach­mes­se für das Ler­nen und Leh­ren. In die­sem Zusam­men­hang setzt sich die SPD‐​Bundestagsfraktion für eine Aus­wei­tung der Medien‐ und Infor­ma­ti­ons­kom­pe­ten­zen an Schu­len ein. Sören BaSören Bar­tolertre­ten­der Vor­sit­zen­der der SPD‐​Bundestagsfraktion sag­te: „Die Digi­ta­li­sie­rung betrifft die gesam­te Gesell­schaft. Der kom­pe­ten­te Umgang mit dem Inter­net und neu­en Kom­mu­ni­ka­ti­ons­for­men ent­schei­det schon heu­te über Bildungs‐ und Berufs­chan­cen und ist Vor­aus­set­zung für die Nut­zung des eman­zi­pa­to­ri­schen Poten­ti­als des Inter­nets.“ mehr…

Smartphone

Schleswig-Holstein

Handy‐​Peilgeräte: Aus für Schülerüberwachung

Im Schat­ten der Dis­kus­si­on um ein neu­es Schul­ge­setz wur­de ges­tern im Land­tag auch ein Beschluss zum Ein­satz von Handy‐​Peilgeräten in Schu­len gefasst. Auf Antrag der Frak­ti­on der Pira­ten­par­tei hat das Par­la­ment damit den Ein­satz der­ar­ti­ger Über­wa­chungs­tech­no­lo­gie in Schleswig‐​Holsteins Schu­len unter­sagt. mehr…

Petra Kammerevert

Europa

EU‐​Parlament: Neuer Schwung für Kreativwirtschaft

6,5 Mil­lio­nen EU‐​Bürger arbei­ten im Kultur‐ und Krea­tiv­sek­tor. Allein in Deutsch­land zählt die Bran­che über eine Mil­li­on Beschäf­tig­te. „Die Kultur‐ und Krea­tiv­wirt­schaft wird von eini­gen immer noch in ihrem Poten­zi­al unter­schätzt. Dabei wächst die Bran­che kon­ti­nu­ier­lich, erwies sich bis­lang als kri­sen­fest und schafft Arbeits­plät­ze, ins­be­son­de­re für jun­ge Men­schen“, stellt die kul­tur­po­li­ti­sche Spre­che­rin der SPD‐​Europaabgeordneten Petra Kam­me­re­vert anläss­lich des Berichts zur Unter­stüt­zung der euro­päi­schen Kultur‐ und Krea­tiv­wirt­schaft fest, den das Euro­päi­sche Par­la­ment am Don­ners­tag ver­ab­schie­det hat. mehr…

Veranstaltung

Tag des digitalen Lernens

Der 7. März ist der „Tag des digi­ta­len Ler­nens“. Weil die Welt von heu­te nicht die Welt von ges­tern und das Ler­nen heu­te nicht das Ler­nen von ges­tern ist, betei­ligt sich auch der Bil­dungs­aus­schuss des Schleswig‐​Holsteinischen Land­tags an die­sem Tag. Am 7. März ab 16.00 Uhr kön­nen Inter­es­sier­te sich im Schleswig‐​Holstein‐​Saal des Lan­des­hau­ses in Kiel dar­über infor­mie­ren und dis­ku­tie­ren, wie unse­re Schu­len sich durch digi­ta­les Ler­nen ver­än­dern wer­den. mehr…