Arbeitskreis Digitale Gesellschaft

SPD Schleswig-Holstein

Europa/Glasfaserausbau

Startschuss für ein schnelles Internet

EU-Kommission legt Vorschläge für Breitbandausbau vor: „Ein kla­res Bekenntnis zur Glasfasertechnologie so­wie neue am­bi­tio­nier­te Ausbauziele für Breitbandverbindungen wa­ren über­fäl­lig“ er­klärt Constanze Krehl, te­le­kom­mu­ni­ka­ti­ons­po­li­ti­sche Sprecherin der Europa-SPD. Ein Paket von Vorschlägen der EU-Kommission vom Mittwoch soll den teils schlep­pen­den Ausbau von Glasfasernetzen in der EU vor­an­trei­ben. mehr…

Glasfaserausbau

„Mit Glasfaser zum schnellen Internet für alle“

Bundesnetzagentur setzt beim Breitbandausbau wei­ter­hin auf Kupferkabel: Die EU-Kommission hat den neu­en Vorschlag der Bundesnetzagentur ak­zep­tiert, den Ausbau schnel­ler Internetverbindungen in Deutschland mit pri­vi­le­gier­tem Einsatz der so­ge­nann­ten Vectoring-Technik durch die Deutsche Telekom vor­an­zu­trei­ben. mehr…

Ortsschild "Glasfaser / Kupfer"

Glasfaserausbau

Schleswig-Holstein geht beim Glasfaserausbau an die Spitze

Schleswig-Holstein baut sei­nen bun­des­wei­ten Vorsprung beim Glasfaserausbau aus. Das nörd­lichs­te Bundesland setzt beim Breitbandausbau sei­nes Datennetzes auf den flä­chen­de­cken­den Einsatz von Glasfaserkabeln. Staatssekretär Thomas Losse-Müller, Chef der Staatskanzlei, stell­te den Ausbau heu­te (12. Juli) ge­mein­sam mit dem Dataport-Vorstandvorsitzenden Dr. Johann Bizer und dem 1&1 Versatel-Geschäftsführer Jürgen Herrnichel in Kiel vor. mehr…

Bundespolitik

Prüfung Vectoring-Entwurf: Debatte versachlichen

EU-Kommissar hat zum von der Bundesnetzagentur vor­ge­leg­ten Vectoring-Regulierungsentwurf ei­ne ver­tief­te Überprüfung ein­ge­lei­tet. Das bie­tet die Möglichkeit, die zu­letzt sehr kon­fron­ta­tiv ge­führ­te Debatte zu ver­sach­li­chen. Am Ende soll­te ei­ne Entscheidung ste­hen, die die Chancen der Vectoringtechnologie für den wei­te­ren Breitbandausbau nutzt und gleich­zei­tig Beeinträchtigungen für den Wettbewerb oder Investitionen in den Glasfaserausbau ver­mei­det. mehr…

Router

Digitale Agenda

Maßnahmenprogramm: „Mehr Sicherheit, Souveränität und Selbstbestimmung in der digitalen Wirtschaft“

Die Staatssekretäre des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, Matthias Machnig, und des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz, Gerd Billen, ha­ben heu­te in Berlin das ge­mein­sa­me Maßnahmenprogramm „Mehr Sicherheit, Souveränität und Selbstbestimmung in der di­gi­ta­len Wirtschaftbe­schlos­sen. Es bün­delt die der­zei­ti­gen und ge­plan­ten Aktivitäten der bei­den Ministerien zur di­gi­ta­len Welt an der Schnittstelle von Wirtschaft und Verbrauchern. mehr…

Glasfaserausbau

Milliarden für den Breitbandausbau – jetzt Förderbedingungen optimal justieren

Erstmals ste­hen für den Bereich Digitale Infrastruktur Investitionsmittel im Milliardenbereich zur Verfügung. Damit kön­nen zü­gig Förderprogramme auf den Weg ge­bracht wer­den, um das ehr­gei­zi­ge Koalitionsziel von flä­chen­de­ckend min­des­tens 50 Mbit/s bis 2018 zu er­rei­chen. Hierbei wird es auf ei­ne klu­ge Ausgestaltung der Förderrichtlinie des Bundes an­kom­men. mehr…

Lars Klingbeil

Digitale Agenda

Digitale Agenda: wichtige Maßnahmen auf den Weg gebracht

Vor ei­nem Jahr hat die Bundesregierung ih­re Digitale Agenda 2014-2017 vor­ge­legt. Die Jahresbilanz zeigt, dass zahl­rei­che Initiativen ge­star­tet und wich­ti­ge Maßnahmen auf den Weg ge­bracht wur­den. Die Umsetzung muss in en­ger Abstimmung mit dem Parlament und un­ter Einbeziehung von Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft fort­ge­setzt und in­ten­si­viert wer­den. mehr…

Torsten Albig

Schleswig-Holstein

„Schleswig-Holstein in das Digitale Jahrhundert bringen“

Am Mittwoch hat Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) im Landtag ei­ne Regierungserklärung ab­ge­ge­ben, in der er auch auf die Pläne der Küstenkoalition zur di­gi­ta­len Zukunft des Landes ein­ge­gan­gen ist. Dazu ge­hör­te auch ein Glasfaser-Basisnetz, mit dem das Land al­le Schulen ver­sor­gen wol­le. „Ab da könn­ten sich die Gemeinden ein­klin­ken und den Ausbau vor­an­trei­ben“, sag­te der Ministerpräsident.
mehr…

Martin Dörmann | Pressefoto

Glasfaserausbau

Mehr Geld für Breitbandausbau sichern

Mit der Einigung in­ner­halb der Koalition auf ein Milliardenpaket für Kommunen, Verkehrswege und schnel­les Internet wird ein gro­ßer Sprung beim Ausbau der di­gi­ta­len Infrastruktur mög­lich, um die Ausbauziele der Großen Koalition um­zu­set­zen. mehr…

Sören Bartol

Allgemein

Digitale Spaltung zwischen Stadt und Land überwinden

„Wir wol­len die  di­gi­ta­le Spaltung zwi­schen Stadt und Land über­win­den und das schnel­le Internet für al­le. Die Versteigerung der Mobilfrequenzen ist ein wei­te­rer Schritt auf dem Weg zum flä­chen­de­cken­den Breitbandausbau“, er­klärt der stell­ver­tre­ten­de Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Sören Bartol zur neu­en Verordnung zur Änderung der Frequenzverordnung. mehr…