Arbeitskreis Digitale Gesellschaft

SPD Schleswig-Holstein

Digitale Agenda/Veranstaltung

Digitalisierung: überholen ohne aufzuholen?

Bür­ger sei­en manch­mal auch schi­zo, sag­te die ehe­ma­li­ge Bun­des­ar­beits­mi­nis­te­rin Andrea Nah­les am ers­ten Abend der Kon­fe­renz Digi­ta­ler Kapi­ta­lis­mus – Revo­lu­ti­on oder Hype in Ber­lin, sie wür­den sich Daten­schutz wün­schen und gleich­zei­tig mit ihren Daten nur so um sich wer­fen. Bla­ming the vic­tim? Eine Auf­fas­sung, die in der Poli­tik neu­er­dings recht häu­fig vor­kommt. mehr…

Debatten

Privatisierung durch die Hintertür

Pri­va­te Unter­neh­men über­neh­men immer mehr Auf­ga­ben, Ser­vices und Dienst­leis­tun­gen von der öffent­li­chen Hand. Doch sind Digi­ta­li­sie­rung und Moder­ni­sie­rung öffent­li­cher Ver­wal­tun­gen womög­lich nur ein Euphe­mis­mus für Pri­va­ti­sie­rung?, fragt Evge­ny Moro­zov.

mehr…

Evgeny Morozov

Buchtipp

Eine humane Gesellschaft durch digitale Technologien?

Evge­ny Moro­zov dis­ku­tiert im aktu­el­len Band der Rei­he „Phi­lo­so­phie und Poli­tik“ die Fra­ge, wie Big Data nicht nur dem neo­li­be­ra­len Markt­ra­di­ka­lis­mus dient. Als einer der wich­tigs­ten Kri­ti­ker der digi­ta­len Welt, warnt Evge­ny Moro­zov seit Jah­ren, die Fas­zi­na­ti­on des tech­ni­schen Fort­schritts sol­le nicht blind machen für neue Gefähr­dun­gen. Der blo­ße Glau­be an ein­fa­che tech­ni­sche Lösun­gen — Moro­zov sprach von Solu­tio­nism — hel­fe nicht wei­ter. mehr…

Ritterspiele

Bürgerrechte

Im digitalen Mittelalter

Eine klei­ne Cli­que pri­va­ter Akteu­re domi­niert das Netz. Doch statt jetzt auf den Staat und eine digi­ta­le Magna Car­ta zu hof­fen, kön­nen wir unser Schick­sal auch selbst in die Hand neh­men. mehr…