Arbeitskreis Digitale Gesellschaft

SPD Schleswig-Holstein

Arbeiten 4.0

Die neue schöne Arbeitswelt: Roboter übernehmen… nicht

Es gäbe kei­ne per se schlech­te oder gute Tech­no­lo­gie, schrieb der Futu­ro­lo­ge Sta­nis­law Lem in Sum­ma Tech­no­lo­giae, „[s]ie lie­fert die Mit­tel und Werk­zeu­ge – das Ver­dienst bzw. die Schuld für ihre gute oder schlech­te Ver­wen­dung liegt bei uns“. So wie die­se Aus­sa­ge frü­her auf die – fried­li­che und weni­ger fried­li­che – Anwen­dung von Atom­ener­gie zutraf, trifft sie heu­te auch auf das Inter­net, die Ver­net­zung und Digi­ta­li­sie­rung zu. mehr…

Digitale Agenda/Veranstaltung

Digitalisierung: überholen ohne aufzuholen?

Bür­ger sei­en manch­mal auch schi­zo, sag­te die ehe­ma­li­ge Bun­des­ar­beits­mi­nis­te­rin Andrea Nah­les am ers­ten Abend der Kon­fe­renz Digi­ta­ler Kapi­ta­lis­mus – Revo­lu­ti­on oder Hype in Ber­lin, sie wür­den sich Daten­schutz wün­schen und gleich­zei­tig mit ihren Daten nur so um sich wer­fen. Bla­ming the vic­tim? Eine Auf­fas­sung, die in der Poli­tik neu­er­dings recht häu­fig vor­kommt. mehr…

Grundrechte/Veranstaltung

Schufa abschaffen!

„Der digi­ta­le Fort­schritt bringt uns vor­an“ – die­ser Aus­sa­ge ist zunächst nichts ent­ge­gen­zu­set­zen. „Aber die gute digi­ta­le Gesell­schaft ist mehr als Tech­nik“, kon­ze­dier­te das Kon­gress­team #Digi­De­mos der Friedrich‐​Ebert‐​Stiftung und lud zu einer Aus­nah­me­ver­an­stal­tung. Im Fokus des Tages: Wie kommt digi­ta­ler Wan­del ALLEN Men­schen zugu­te? mehr…

Big Data/Buchtipp

Drohnen sind wie Dämonen

Alles und nichts. Ja und nein. Nur schein­bar ein Wider­spruch – jeden­falls nicht dann, wenn man die Welt aus dem Blick­win­kel einer digi­ta­len Welt­for­mel betrach­tet. mehr…

Buchtipp/Informationsfreiheit

Iss diese Wurzel! Das Drama des Fortschritts von Johano Strasser

Über Anek­do­ten lacht man umso mehr, je rea­li­täts­na­her sie sind. Etwa so, wie bei die­ser Kurz­ge­schich­te, die den medi­zi­ni­schen Fort­schritt über die Jahr­hun­der­te in Form von Anwei­sun­gen eines Arz­tes (oder Hei­lers) an sei­nen Pati­en­ten lako­nisch zusam­men­fasst: mehr…

Buchtipp/Wirtschaft

Daten, Märkte und ein Quäntchen Moral

Ob Unter­neh­mer, Ver­bands­funk­tio­nä­re oder Wirt­schafts­jour­na­lis­ten: „[e]s ist, als gin­gen sie alle, sobald sie die Kampf­are­na der Märk­te betre­ten, stolz durch ein Tor mit der Auf­schrift ‚Hier endet die Welt der gesell­schaft­li­chen Nor­men von Moral und Sitt­lich­keit‘“, schreibt Tho­mas Mey­er in sei­nem aktu­el­len Arti­kel „Moral, Grund­recht und Märk­te“ in Neue Gesell­schaft –Frank­fur­ter Hef­te. Als sei die Wirt­schaft eine Art exter­ri­to­ria­les Gelän­de, auf dem den mora­li­schen Geset­zen bes­ten­falls eine Rol­le am Ran­de zuge­stan­den wird. mehr…

Jennifer Granick

Surftipp

Das Internet zerschlagen!

„In den nächs­ten 20 Jah­ren müs­sen wir bereit sein, das Inter­net zu zer­schla­gen und etwas Neu­es und Bes­se­res zu errich­ten“, sag­te die US‐​Anwältin Jen­ni­fer Gra­nick in ihrer Rede auf der Kon­fe­renz Black Hat US 2015. Nicht nur aus dem Grund, weil sie seit Jah­ren als Anwäl­tin der Hacker tätig ist, ließ sie die­se Wor­te ver­mel­den. Zu ihrer „Kund­schaft“ gehö­ren sol­che Grö­ßen der Sze­ne, wie Mike Lynn, den sie im Pro­zess gegen Cis­co und sei­nen ehe­ma­li­gen Arbeit­ge­ber ISS ver­tei­dig­te, nach­dem er auf der Black Hat einen Vor­trag über die Sicher­heits­lü­cken in Inter­net­rou­tern prä­sen­tier­te. Cis­co und sein Arbeit­ge­ber hat­ten dies zuvor ver­bo­ten. mehr…