Arbeitskreis Digitale Gesellschaft

SPD Schleswig-Holstein

IT-Sicherheitsgesetzt

#DigitalLeben/IT-Sicherheit

IT‐​Sicherheitsgesetz: Zwischen rechtlicher und polizeilicher Sicherheit

Das ARPA­Net – das Advan­ced Rese­arch Pro­jec­ts Agen­cy Net­work – gilt als Vor­läu­fer des heu­ti­gen Inter­net. Seit dem Jahr 1968 wur­de es von einer Grup­pe von MIT‐​Wissenschaftlern und dem US‐​Verteidigungsministerium ent­wi­ckelt. Das Ziel: die Rechen­ka­pa­zi­tä­ten der US‐​Amerikanischen Uni­ver­si­tä­ten mit­ein­an­der zu ver­knüp­fen. Das ARPA­Net sorg­te für eine ein­heit­li­che Mög­lich­keit, über wei­te Stre­cken zu kom­mu­ni­zie­ren. Dem Pro­jekt ent­stammt die revo­lu­tio­nä­re Idee des soge­nann­ten „packet swit­ching“ oder auch das Betriebs­sys­tem Unix. Bis heu­te hält sich zudem hart­nä­ckig das Gerücht, das ARPA­net wur­de ent­wi­ckelt, um eine alter­na­ti­ve Kom­mu­ni­ka­ti­ons­form für das Mili­tär im Fal­le eines Atom­krie­ges dar­zu­stel­len. Das Pro­gramm soll­te eine US‐​Amerikanische Ant­wort auf den sowje­ti­schen Sputnik‐​Erfolg sein. Im Kriegs‐ oder Kri­sen­fall soll­te das ame­ri­ka­ni­sche Mili­tär mit Hil­fe des Inter­nets hand­lungs­fä­hig blei­ben. Heu­te ist die Abhän­gig­keit von der Infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie und Inter­net so stark, dass die poli­zei­li­che und mili­tä­ri­sche Sicher­heit eines Staa­tes weit­ge­hend von der Ver­füg­bar­keit und Sicher­heit des Inter­nets abhängt. So gese­hen, ent­wi­ckel­te sich das Inter­net von einer Lösung zum Pro­blem. mehr…

Rechenzentrum

Big Data

Nummerokratie III — Algorithmen contra Datenschutz

Kürz­lich haben die Abstim­mun­gen der EU‐​Mitgliedstaaten im Minis­ter­rat über das Kapi­tel II der geplan­ten EU‐​Datenschutzgrundverordnung begon­nen. Mit die­sem Kapi­tel, das all­ge­mei­ne Bedin­gun­gen für die Recht­mä­ßig­keit der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zum The­ma hat, soll­ten die Kern­fra­gen des euro­päi­schen Daten­schutz­rechts gere­gelt wer­den. Der Abstim­mung ist ein klei­ner Skan­dal her­vor­ge­gan­gen.  mehr…

Lars Klingbeil

Digitale Agenda

Deutschland muss Verschlüsselungsstandort Nr. 1 werden

Bun­des­in­nen­mi­nis­ter de Mai­ziè­re hat sich im Innen­aus­schuss für siche­re Online‐​Kommunikation aus­ge­spro­chen. Jetzt müs­sen die ent­spre­chen­den Vor­ga­ben des Koali­ti­ons­ver­tra­ges durch das Bundesinnen‐ und Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um umge­setzt wer­den, for­dern Lars Kling­beil, netz­po­li­ti­scher Spre­cher und Gerold Rei­chen­bach, zustän­di­ger Bericht­erstat­ter der SPD‐​Bundestagsfraktion. mehr…

Freies WLAN in der Türkei

Digitale Agenda

Keine Angst vor freiem WLAN!

Es gab ein­mal eine SPD‐​Initiative für freie WLANs. Das war 2012. Mit der CDU lässt sich das heu­te offen­bar nicht durch­set­zen. Aber auch SPD‐​Chef und Wirt­schafts­mi­nis­ter Sig­mar Gabri­el frem­delt mit die­ser Frei­heit für Inter­net­zu­gän­ge. War­um eigent­lich? mehr…

Birgit Sippel

Europa

„De Maizières Forderung nach Fluggastdatenspeicherung ist purer Aktionismus!“

Mit Blick auf befürch­te­te Gefah­ren durch heim­keh­ren­de Dschi­ha­dis­ten hat Innen­mi­nis­ter Tho­mas De Mai­ziè­re sei­nen Wunsch nach EU‐​weiter Flug­gast­da­ten­spei­che­rung bekräf­tigt. Durch das Spei­chern von Infor­ma­tio­nen wie Kon­takt­an­ga­ben, Rei­se­rou­ten oder auch Essens­prä­fe­ren­zen sol­len „ver­däch­ti­ge Rei­se­be­we­gun­gen“ bes­ser auf­ge­spürt wer­den. mehr…

Frank-Walter Steinmeier | Foto: Marco Urban

Bundespolitik

Steinmeier: „Bundesregierung lenkt von Verantwortung ab“

Er sei bereit dem Kon­troll­gre­mi­um (PKGr) bei der Auf­klä­rung des Über­wa­chungs­skan­dals zu hel­fen, so Frank‐​Walter Stein­mei­er. Doch es sei über­fäl­lig, dass Schwarz‐​Gelb die eige­ne Ver­ant­wor­tung aner­ken­ne. „Die Auf­ga­be des PKGR ist es, die Regie­rung zu kon­trol­lie­ren und her­aus­zu­fin­den, ob es eine mil­lio­nen­fa­che Aus­spä­hung deut­scher Staats­bür­ger durch die NSA gibt. Um die­se Auf­klä­rung soll­te es eigent­lich auch der Bun­des­re­gie­rung gehen. Statt­des­sen erle­ben wir der­zei­tig den durch­sich­ti­gen Ver­such, von eige­ner Ver­ant­wor­tung abzu­len­ken und Nebel­ker­zen zu wer­fen.“ mehr…