Arbeitskreis Digitale Gesellschaft

SPD Schleswig-Holstein

Copyright

Urheberrecht

„Kreative kommen zu kurz!“

EU-​Kommission prä­sen­tiert Reform des Urhe­ber­recht: „Die EU-​Kommission hat ver­säumt, die Rol­le der Krea­ti­ven im digi­ta­len Zeit­al­ter zu stär­ken. Im Ansatz wird die unfai­re Ver­gü­tung von Urhe­be­rin­nen und Urhe­bern zwar ange­gan­gen, aber das Ergeb­nis der Reform bleibt unbe­frie­di­gend“, kri­ti­siert Diet­mar Diet­mar Kös­tered im Rechts­aus­schuss des Euro­päi­schen Par­la­ments. „Die Kul­tur­schaf­fen­den und Krea­ti­ven kom­men wie­der zu kurz. Wir benö­ti­gen ein star­kes euro­päi­sches Urhe­ber­ver­trags­recht sowie ein Ver­bands­kla­ge­recht.“ mehr…

Urheberrecht

Kreative müssen fair vergütet werden

Kom­mis­si­on prä­sen­tiert Stra­te­gie zur Reform des Euro­päi­schen Urhe­ber­rechts: Das euro­päi­sche Urhe­ber­recht soll moder­ni­siert wer­den. Die Stra­te­gie zur Über­ar­bei­tung hat die Euro­päi­sche Kom­mis­si­on am Mitt­woch vor­ge­legt. Das sieht der SPD-​Europaabgeordnete DietmDiet­mar Kös­tertiv. „Das bis­he­ri­ge Urhe­ber­recht ist ein Relikt aus ver­gan­ge­nen Zei­ten.“ mehr…

Buchscanner

Urheberrecht

Hamburger Note: „Weil sich etwas ändern muss“

Unge­klär­te Rechts­fra­gen erschwe­ren es Muse­en, Biblio­the­ken und Archi­ven unser kul­tu­rel­les Erbe digi­tal zu bewah­ren und zugäng­lich zu machen. Mit der „Ham­bur­ger Note“ wol­len nam­haf­te Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­ter deut­scher Kul­tur­in­sti­tu­tio­nen und Rechts­ex­per­ten auf die Pro­ble­me hin­wei­sen. mehr…

Paris Panorama mit Eiffelturm

Urheberrecht

Sozialdemokraten stimmen für Panoramafreiheit

SPD-​Europaabgeordnete set­zen auf fai­res Urhe­ber­recht: Das Euro­päi­sche Par­la­ment wird am Don­ners­tag, 9. Juli über eine Emp­feh­lung an die EU-​Kommission zur Reform des Urhe­ber­rechts abstim­men. Die Sozi­al­de­mo­kra­ten wer­den dabei für die Bei­be­hal­tung der soge­nann­ten Pan­ora­ma­frei­heit stim­men, über die in den ver­gan­ge­nen Tagen hef­tig dis­ku­tiert wur­de. mehr…

Das Brandenburger Tor im Morgenlicht

Urheberrecht

Regner verteidigt uneingeschränkte Panoramafreiheit

S&D-Sprecherin gegen Ein­schrän­kun­gen im öffent­li­chen Raum: Im Juli wird das Ple­num des Euro­päi­schen Par­la­ments in Straß­burg über den Initia­tiv­an­trag zur “Har­mo­ni­sie­rung bestimm­ter Aspek­te des Urhe­ber­rechts und der ver­wand­ten Schutz­rech­te in der Infor­ma­ti­ons­ge­sell­schaft” abstim­men, um die poli­ti­schen Leit­li­ni­en für die EU-​Kommission zu geben. Im aktu­el­len Par­la­ments­vor­schlag befin­det sich auch ein Antrag von fran­zö­si­scher libe­ra­ler Sei­te, der die Pan­ora­ma­frei­heit ein­schrän­ken soll. 2016 ist mit einer Ände­rung der Urhe­ber­rechts­richt­li­nie von 2001 zu rech­nen. mehr…

Siegmund Ehrmann | Foto: spdfraktion.de (Susie Knoll / Florian Jänicke)

Wirtschaft

Buchpreisbindung für E-​Books rechtlich absichern

Die SPD-​Bundestagsfraktion begrüßt die Initia­ti­ve von Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­ter Sig­mar Gabri­el, die Buch­preis­bin­dung zukünf­tig auch für E-​Books recht­lich abzu­si­chern. Das stärkt die Posi­ti­on in den TTIP-​Verhandlungen und sichert die kul­tu­rel­le Viel­falt von Büchern und Buch­hand­lun­gen. mehr…

Dietmar Köster

Europa/Urheberrecht

Urheberrecht muss kreative Köpfe stärken

Euro­pa will sei­ne Urhe­ber­rechts­re­geln end­lich fit für das digi­ta­le Zeit­al­ter machen. Wie die Erneue­rungs­kur aus­se­hen soll, dar­über strei­ten die Rechts­po­li­ti­ker im Euro­päi­schen Par­la­ment am Mon­tag­nach­mit­tag, wenn erst­mals der Berichts­ent­wurf zur Umset­zung der bestehen­den EU-​Urheberrechtslinie im Rechts­aus­schuss zur Bera­tung steht. mehr…

Dietmar Köster

Europa

„Künstler und Verbraucher benötigen Klarheit in Sachen Urheberrecht“

Erst­mals hat sich die „Arbeits­grup­pe Urhe­ber­recht“ des Rechts­aus­schus­ses im Euro­päi­schen Par­la­ment am Mitt­woch mit Günth) getrof­fen, dem neu­en EU-​Kommissar für Digi­ta­le Wirt­schaft und Gesell­schaft. The­men waren die Ver­brei­tung kul­tu­rel­ler Wer­ke wie Fil­me und Musik sowie ein neu zu schaf­fen­des Urhe­ber­recht im digi­ta­len Zeit­al­ter. mehr…

Petra Kammerevert

Europa

EU-​Parlament: Neuer Schwung für Kreativwirtschaft

6,5 Mil­lio­nen EU-​Bürger arbei­ten im Kultur- und Krea­tiv­sek­tor. Allein in Deutsch­land zählt die Bran­che über eine Mil­li­on Beschäf­tig­te. „Die Kultur- und Krea­tiv­wirt­schaft wird von eini­gen immer noch in ihrem Poten­zi­al unter­schätzt. Dabei wächst die Bran­che kon­ti­nu­ier­lich, erwies sich bis­lang als kri­sen­fest und schafft Arbeits­plät­ze, ins­be­son­de­re für jun­ge Men­schen“, stellt die kul­tur­po­li­ti­sche Spre­che­rin der SPD-​Europaabgeordneten Petra Kam­me­re­vert anläss­lich des Berichts zur Unter­stüt­zung der euro­päi­schen Kultur- und Krea­tiv­wirt­schaft fest, den das Euro­päi­sche Par­la­ment am Don­ners­tag ver­ab­schie­det hat. mehr…

Bernhard Rapkay

Europa

Urheberrecht: „Europäisches System der kollektiven Rechte fair und transparent gestalten!“

Rechts­aus­schuss stimmt über kol­lek­ti­ve Rech­te­wahr­neh­mung ab: Die Nut­zung von reper­toire­über­grei­fen­den und grenz­über­schrei­ten­den Urhe­ber­rech­ten in meh­re­ren Län­dern gleich­zei­tig soll in Zukunft leich­ter wer­den. Der Rechts­aus­schuss des Euro­päi­schen Par­la­ments hat am Diens­tag ein Man­dat für die Ver­hand­lun­gen mit dem Minis­ter­rat für die Richt­li­nie zur kol­lek­ti­ven Rech­te­wahr­neh­mung beschlos­sen. Neben einer erleich­ter­ten Online-​Nutzung von Musik­wer­ken zie­len die abge­stimm­ten Rege­lun­gen auch auf eine Ver­bes­se­rung der Trans­pa­renz und Effi­zi­enz von Ver­wer­tungs­ge­sell­schaf­ten ab, wie etwa die GEMA in Deutsch­land. mehr…