Arbeitskreis Digitale Gesellschaft

SPD Schleswig-Holstein

Sigmar Gabriel

Europa

Deutschland und Frankreich wollen bei digitaler Wirtschaft stärker kooperieren

„Die digi­ta­le Wirt­schaft und der Ener­gie­sek­tor sind zwei zen­tra­le Hand­lungs­fel­der, in denen Deutsch­land und Frank­reich künf­tig enger zusam­men­ar­bei­ten wer­den“, sag­te Wirt­schafts­mi­nis­ter Sig­mar Gabri­el anläss­lich der gemein­sa­men Erklä­rung des Deutsch‐​Französischen Minis­ter­ra­tes. mehr…

Christian Flisek

Wirtschaft

Neue Gründerkultur in Deutschland notwendig

Die Grün­dungs­zah­len sind rück­läu­fig. Des­halb brau­chen wir in Deutsch­land mehr Men­schen, die Lust auf Selb­stän­dig­keit haben und die mit Begeis­te­rung ein eige­nes Unter­neh­men grün­den wol­len, meint Chris­ti­an Fli­sek, Beauf­trag­ter für Exis­tenz­grün­dung der SPD‐​Bundestagsfraktion. Die Grün­der­wo­che Deutsch­land 2014, die vom 17. bis 23. Novem­ber vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft und Ener­gie in enger Koope­ra­ti­on mit der Glo­bal Entre­pre­neurship Week (GEW) auch in mehr als 140 Län­dern ver­an­stal­tet wird, ist eine gute Gele­gen­heit für jun­ge Men­schen, sich mit der Selb­stän­dig­keit inten­siv aus­ein­an­der zu set­zen, sich zu infor­mie­ren und eine neue Lebens­per­spek­ti­ve für sich zu ent­de­cken. mehr…

Datensicherheit

SPD‐​Innovationspreis: Ausschreibung gestartet

Sie füh­ren ein mit­tel­stän­di­sches Unter­neh­men, das mit inno­va­ti­ven Kon­zep­ten zu mehr Schutz im IT-Bereich bei­trägt? Sie sind sich dabei auch Ihrer beson­de­ren Ver­ant­wor­tung für die Ent­wick­lung unse­rer Gesell­schaft bewusst? Dann bewer­ben Sie sich für den Inno­va­ti­ons­preis 2014 der Arbeits­ge­mein­schaft der Selb­stän­di­gen in der SPD (AGS). mehr…

Thorsten Schäfer-Gümbel

Wirtschaft

Amazon darf Marktmacht gegen Verlage nicht ausspielen

„Ama­zon darf sei­ne Markt­macht gegen­über den Buch­ver­la­gen nicht aus­spie­len. Es ist völ­lig untrag­bar, dass das Unter­neh­men offen­bar durch Tricks und Knif­fe den Ver­kauf bestimm­ter Bücher behin­dert, wenn die Ver­la­ge nicht koope­rie­ren,“ erklärt der stell­ver­tre­ten­de SPD‐​Vorsitzende Thors­ten Schäfer‐​Gümbel. Der Haupt­ge­schäfts­füh­rer des Bör­sen­ver­eins des Deut­schen Buch­han­dels, Alex­an­der Ski­pis, hat­te zuvor ange­kün­digt, wegen eines mög­li­chen Macht­miss­brauchs von Ama­zon gegen­über ein­zel­nen Ver­la­gen das Kar­tell­amt anzu­ru­fen. mehr…

SPD

Ein SPD‐​Programm für die digitale Gesellschaft

Der SPD‐​Parteivorstand hat am Mon­tag mit einem „Pro­gramm für die Digi­ta­le Gesell­schaft“ einen Pro­zess ein­ge­lei­tet, in dem die SPD sozi­al­de­mo­kra­ti­sche Ant­wor­ten auf die Her­aus­for­de­rung der welt­weit ver­netz­ten Gesell­schaft fin­den will. Ein Jahr lang bis zum ordent­li­chen SPD‐​Bundesparteitag im Dezem­ber 2015 nimmt sich die Par­tei dafür Zeit und betreibt eini­ges an Auf­wand. Feder­füh­rend bei dem Pro­zess sind Gesche Joost und der Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Lars Kling­beil. mehr…

Brigitte Zypries

Bundespolitik

Zypries: „Digitale Wirtschaft ist zentrale Wachstumsbranche“

Die Par­la­men­ta­ri­sche Staats­se­kre­tä­rin beim Bun­des­mi­nis­ter für Wirt­schaft und Ener­gie (BMWi), Bri­git­te Zypries (SPD), hat heu­te gemein­sam mit dem Insti­tut für Markt‐ und Mei­nungs­for­schung TNS Infra­test und dem Zen­trum für Euro­päi­sche Wirt­schafts­for­schung Mann­heim den „Moni­to­ring Report Digi­ta­le Wirt­schaft 2013″ vor­ge­stellt. Der Bericht ist ein wich­ti­ger Grad­mes­ser für die Leis­tungs­fä­hig­keit des IKT‐​Standorts Deutsch­land. Dem­nach hat sich die Digi­ta­le Wirt­schaft in Deutsch­land im Ver­gleich zu den 15 wich­tigs­ten Stand­or­ten welt­weit um einen Platz auf Rang fünf ver­bes­sert. mehr…

Surftipp

Industrie 4.0: die smarte Fabrik


In die­sem Inter­view der Helmholtz‐​Gemeinschaft spricht Prof. Dr. Wolf­gang Wahls­ter, dem Vor­sit­zen­den der Geschäfts­füh­rung des Deut­schen For­schungs­zen­trum für Künst­li­che Intel­li­genz GmbH (DFKI) und Mit­glied der For­schungs­uni­on, über das Zukunfts­pro­jekt „Indus­trie 4.0 — die smar­te Fabrik“. mehr…

Surftipp

Google und das Monopol

Patrick Ber­nau, ver­ant­wort­li­cher Redak­teur für Wirt­schaft Online bei der FAZ hat sich in seim FAZ‐​Blog mit Netz­mo­no­po­len aus­ein­an­der gesetzt. Sei­ne The­se: Goog­le, Face­book und Co. sind neu­ar­ti­ge Mono­po­le. mehr…

Surftipp

Wer konkurriert noch mit Google?

Bei netzwertig.com macht sich Mar­tin Wei­gert Gedan­ken über Goog­le und was die­ses Unter­neh­men inzwi­schen für die Welt bedeu­tet. mehr…

Minister Reinhard Meyer

Schleswig-Holstein

Breitbandstrategie: Highspeed‐​Internet für das ganze Land bis 2030

Schleswig‐​Holstein soll bis zum Jahr 2030 flä­chen­de­ckend mit Glas­fa­ser­net­zen ver­sorgt sein, um den tech­no­lo­gi­schen Anfor­de­run­gen an das Inter­net von mor­gen zu genü­gen und zugleich den Wirt­schafts­stand­ort mas­siv auf­zu­wer­ten. „„Unser ers­tes Etap­pen­ziel auf die­ser lan­gen Rei­se wol­len wir 2025 errei­chen, indem wir bis dahin rund 90 Pro­zent der schleswig‐​holsteinischen Haus­hal­te ans Hoch­ge­schwin­dig­keits­netz ange­schlos­sen haben““, sag­te Wirt­schafts­mi­nis­ter Rein­hard Mey­er am 28. Novem­ber beim Breitband‐​Forum in Rends­burg. „„Für die wirt­schaft­li­che und gesell­schaft­li­che Zukunft des Lan­des sind Breit­band­net­ze die ‚Auto­bah­nen der Zukunft‘ und damit min­des­tens so wich­tig wie leis­tungs­fä­hi­ge Schienen‐, Straßen‐ und Was­ser­we­ge.““ Neben dem Glasfaser‐​Ausbau sieht die neue Stra­te­gie des Lan­des, die vor einer Woche vom Lan­des­ka­bi­nett ver­ab­schie­det wor­den war, laut Mey­er auch vor, die Breit­band­grund­ver­sor­gung auch mit allen ande­ren geeig­ne­ten Tech­no­lo­gi­en vor­an­zu­trei­ben. mehr…