Arbeitskreis Digitale Gesellschaft

SPD Schleswig-Holstein

Termine

Der Arbeitskreis Digitale Gesellschaft trifft sich einmal im Monat – immer am letzten Freitag – online im Mumble. Wenn Du hier keinen Termin findest, beschwer Dich bei info@akdigitalegesellschaft.de.

Darüber hinaus versammeln wir hier interessante, digitale Termine aus Schleswig-Holstein und dem gesamten Bundesgebiet.

  • Fr
    29
    Mrz
    2013
    19:00Google Hangout

    Jede zweite Sitzung des Ak Digitale Gesellschaft findet per Netz statt. Diesmal testen wir Google Hangout.

  • Fr
    12
    Apr
    2013
    13:30Halle für aktuelle Kunst, Deichtorstraße 1-2, 20095 Hamburg

    Die Kultur- und Kreativwirtschaft ist ein wichtiger Beschäftigungs- und Wachstumsmotor. Buchmarkt, Musikwirtschaft, Film, Presse, Rundfunk und Bühne, bildende Kunst, Architektur und Design sowie die Software- und Games-Branchen und die Werbewirtschaft beschäftigen in Deutschland rund eine Million Menschen und erzielen einen jährlichen Umsatz von ca. 137 Milliarden Euro.

    Auch in der Medien-Metropole Hamburg spielt die Kultur- und Kreativwirtschaft eine wichtige Rolle. Der Kreativwirtschaftsbericht 2012 für Hamburg belegt das. Rund 8 Prozent der Hamburger Erwerbstätigen arbeiten hier. Laut dem Kreativwirtschaftsbericht 2012 lag die Wachstumsrate der Erwerbstätigkeit in der Kreativwirtschaft in Hamburg zwischen 2003 und 2008 bei 9,7 Prozent. Hamburg hat im Vergleich zu Berlin, Köln und München den größten Umsatz (2008: 10,6 Mrd. Euro). Presse, Werbung, Design und Software/Games sind dabei die wesentlichen Wachstumstreiber.

    Politisch betrachtet ist die Kreativwirtschaft ein „schlummernder Riese“, dessen Potenziale zielstrebig entwickelt werden müssen. Sie ist Zukunftslabor und Experimentierfeld. Im kreativen Sektor werden zukünftige Entwicklungen in Arbeitswelt, Wirtschaft, Bildung und Gesellschaft schon heute wie in einem Vergrößerungsglas sichtbar.

    Der Kreativpakt – ein Bündnis von Kultur, Wirtschaft und Politik – will diese Chancen nutzen und damit ein Thema von morgen gestalten.

    Mit:

    • Lars Klingbeil, MdB
      Projektleiter „Kreativpakt“ und Netzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion
    • Dr. Andreas Dressel, MdHB
      Vorsitzender der SPD-Bürgerschaftsfraktion Hamburg

    Links

  • Fr
    19
    Apr
    2013
    19:00Walter-Damm-Haus, Kleiner Kuhberg 28-30, 24103 Kiel

    Die 14.  Sitzung des AK "Digitale Gesellschaft" findet am

    Freitag, den 19.04.2013 um 19:00 Uhr

    im Walter-Damm-Haus in Kiel

    Walter-Damm-Haus
    Kleiner Kuhberg 28–30
    24103 Kiel

    statt

    Ent­wurf Tagesordnung

    Top 1: Begrüßung

    • Genehmigung des Protokolls der letzten Sitzung
    • Offene Punkte aus der letz­ten Sitzung
    • Ergän­zun­gen der Tagesordnung

    Top 2: Bestandsdatenauskunft

    • Einführung in das Thema
    • Diskussion und weiteres Vorgehen des AK

    Top 3: Landesparteitag

    • Antrag des AK zur Antragsdiskussion im Internet
    • gemeinsamer Antrag mit JuSos zum Leistungsschutzrecht

    Top 4: Online-Treffen

    • Auswertung Google Hangout
    • Kurzvorstellung Mumble

    Top 5: Prototyp Multisite-Wordpress

    • Kurzpräsentation aktueller Stand
    • weiterer Ausblick: Feeds, Server beim Landesverband

    Top 6: Ver­schie­de­nes, Ter­min der nächs­ten Sitzung

    • Treffen per Mumble: 31.05.2013
    • 15. Sitzung: Termin und Ort?
  • Mi
    29
    Mai
    2013
    19:00Julius-Leber-Forum, Rat­haus­markt 5, 20095 Hamburg

    Von der „digitalen Bohème“ ist viel die Rede und auch davon, dass die Kreativen in diesem Land finanziell kaum mehr über die Runden kommen. Das betrifft das Leistungsschutzrecht, aber nicht nur. Kreativität ist eine Ressource unserer Gesellschaft, weshalb die SPD eigens einen Kreativpakt beschlossen hat. Doch wer sind diese Kreativen überhaupt, welches Selbstbild haben sie und wie haben sie sich auf das digitale Zeitalter eingestellt?

    Lernen Sie mit Professor Tim Renner, Musikproduzent und Autor des Buches „Digital ist besser. Warum das Abendland auch durch das Internet nicht untergehen wird“ und dem Vorsitzenden des Verbandes Freischreiber e.V. Benno Stieber zwei Kreative dieses Landes kennen und diskutieren Sie mit ihnen, ob das Internet der Untergang des kreativen Abendlandes ist oder eben gerade nicht.

  • Fr
    26
    Jul
    2013
  • Mo
    29
    Jul
    2013
    18:00Hamburg/Horn

    Vor dem Hintergrund des NSA-Datenskandals und dem millionenfachen Zugriff auf die Internetkommunikation lädt der Hamburger Bürgerschaftsabgeordnete Hansjörg Schmidt zu einer “Cryptoparty” am Montag, 29.7. um 18 Uhr in sein Abgeordnetenbüro im Horner Weg 235 ein. Interessierte Bürger erfahren hier, wie sie ihre Daten im Netz schützen, sicherer surfen und E-Mails verschlüsseln können und erhalten die notwendigen Programme auch gleich vor Ort.

    Mehr Informationen: hansjoerg-schmidt.de

  • Do
    08
    Aug
    2013
    12:00Hamburg, betahaus

    D64 - Zentrum für digitalen Fortschritt e.V. lädt ein zu einer Mittagsrunde, um wichtige Fragen der Digitalisierung der Gesellschaft mit Gesche Joost zu diskutieren.

    Mehr Informationen: Facebook

  • Mi
    21
    Aug
    2013
    20:00Google Hangout

    Was will die SPD im Bereich Urheberrecht ändern? Wie hält sie es mit der Vorratsdatenspeicherung? Wie will die Partei eine flächendeckende Breitbandversorgung sicher stellen? Was soll mit dem Leistungsschutzrecht passieren? Was will die SPD im Bereich Datenschutz machen? Wie kann die SPD in Zukunft wieder attraktiver für jüngere Menschen werden? All diese Fragen wollen wir im allerersten #SPDNetz Hangout beantworten.

    Diskutieren werden:

    • Gesche Joost, Mitglied im Kompetenzteam von Peer Steinbrück
    • Wolfgang Gründinger, Sprecher der Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen und Autor
    • Yasmina Banaszczuk, Initiatorin des Mitgliederbegehrens gegen die Vorratsdatenspeicherung
    • Yannick Haan, Sprecher Forum Netzpolitik der Berliner SPD

    Der Google Hangout findet am 21.08 um 20 Uhr statt. Unter #spdnetz kann jeder auf Twitter mitdiskutieren.

  • Di
    10
    Sep
    2013
    19:30Bürgerhaus Kronshagen

    Diskussion mit Innenminister Andreas Breitner, Kiels Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke, der Netzexpertin Gesche Joost aus dem Kompetenzteam von Peer Steinbrück und dem Kieler Bundestagsabgeordneten Hans-Peter Bartels.

  • Di
    24
    Sep
    2013
    19:00Julius-Leber-Forum, Rathausmarkt 5, 20095 Hamburg

    Auch im Internet kann sich Freiheit nur entfalten, wenn Vertrauen in die Sicherheit herrscht. Zur Zeit ist aber fast nur noch von Bespitzelung, Spähprogrammen und Datenüberwachung die Rede. Das Sicherheitsgefühl nicht nur der Deutschen im Internet hat sich massiv verschlechtert. Zugleich gibt es einen merkwürdig anmutenden Widerspruch zwischen der Angst vor staatlicher Überwachung und dem freizügigen Umgang mit privaten Daten bei Facebook & Co. Woraus resultiert diese Diskrepanz? Und wie lassen sich Sicherheit und Vertrauen in der Informationsgesellschaft wieder herstellen? Was kann, was muss der Staat machen und wo müssen die Bürger/-innen selber verantwortlich handeln?

    Diskutieren Sie mit Horst Samsel, Abteilungsleiter im Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, und Matthias Kammer, Direktor des Deutschen Instituts für Vertrauen und Sicherheit im Internet.

    Moderation: Dr. Kathrin Voss, freiberufliche Kommunikationsberaterin.

  • Mi
    16
    Okt
    2013
    18:30FH Kiel, Sokratesplatz 6, 24149 Kiel

    Die Bedrohung durch Internetkriminalität ist weltweit gestiegen. Das belegt die wachsende Anzahl erfolgreicher Datendiebstähle und gezielter Internetangriffe auf die 50 wichtigsten internationalen Unternehmen. Klassische IT-Sicherheitssysteme wie Firewalls oder Anti-Viren-Programme scheinen nicht mehr auszureichen. Selbst Unternehmen wie Apple, Facebook oder Microsoft werden gehackt, Millionen wertvoller Daten gestohlen. Wie solche Angriffe ablaufen können, erklärt Martin Dombrowski am 16. Oktober 2013 um 18.30 Uhr im Großen Hörsaalgebäude der Fachhochschule Kiel (FH Kiel). Im Rahmen seines Vortrags „Der kompromittierte Insider und die Evolution der Internetkriminalität“ informiert er über Internetkriminalität – unter anderem anhand einer Live Hacking Demonstration.

    Martin Dombrowski arbeitet als IT Security Engineer Zentral Europa bei einer Firma für Unternehmenssicherheit und bezeichnet sich selbst als „IT Security Enthusiast“. Er schreibt für verschiedene IT Security Portale und ist Lehrbeauftragter an der FH Kiel.

    Die Veranstaltung findet im Rahmen der Vortragsreihe „Vom Elektronenhirn zur Spülmaschine“ statt und wird organisiert und unterstützt vom Förderverein Computermuseum Kiel e. V. und dem Fachbereich Wirtschaft der FH Kiel.Der Eintritt ist frei. Das Computermuseum ist nicht geöffnet.

    Links

  • Do
    24
    Okt
    2013
    18:00Julius-Leber-Forum, Rathausmarkt 5, 20095 Hamburg

    Seit diesem Jahr gibt es das so genannte Transparenzgesetz in Hamburg. Zur Unterstützung des Informationsaustauschs soll es dazu ein neues computergestütztes Informationssystem geben. Was aber heißt das für (Kommunal-)politiker? Welche Informationen bekomme ich für die Ausübung meines Mandats? Wie gehe ich damit um, dass Informa-tionen bereitgestellt werden müssen und wie klappt der Austausch mit der Verwaltung und den Bürgern?

    Links

  • Fr
    17
    Okt
    2014
    19:30Walter-Damm-Haus, Kleiner Kuhberg 28–30, 24103 Kiel

    Ent­wurf Tagesordnung

    Top 1: Begrüßung und Ergänzung der Tagesordnung

    Top 2: Nachbereitung Landesparteitag

    Top 3: Bericht Programmbeirat

    Top 4: Offene Punkte und Themen

    Top 5: Ver­schie­de­nes, Ter­min der nächs­ten Sitzung

  • Fr
    28
    Nov
    2014
    19:30Online, per Mumble

    Lockerer Klönschnack und Berichte

  • Fr
    12
    Dez
    2014
    19:30Walter-​​Damm-​​Haus, Kleiner Kuhberg 28–30, 24103 Kiel
    • "Weihnachtssitzung": Kaffee, Tee, Kekse
    • Vorbereitung Jahreshauptversammlung im Januar
  • Fr
    30
    Jan
    2015
    19:30Walter-​​Damm-​​Haus, Kleiner Kuhberg 28–30, 24103 Kiel
    • Wahlen: Sprecherin oder Sprecher, Stellvertretende Sprecherin oder stellvertretender Sprecher, Deligierte für Parteirat und Parteitag
    • Satzungsänderungen und -ergänzungen
    • Themensammlung für 2015
  • Fr
    29
    Mai
    2015
  • Fr
    26
    Jun
    2015
    19:30 UhrOnline (Mumble oder Videokonferenz)
  • Fr
    31
    Jul
    2015
    19:30 Uhr(wird noch festgelegt)
  • Fr
    25
    Sep
    2015
    19:30Walter-Damm-Haus, Kleiner Kuhberg 28-30, 24103 Kiel

    Themen

    1. Begrüßung
    2. Digitale Bildung - Arbeitspapier
    3. JMStV
    4. WLAN und Störerhaftung
    5. Bericht aus der Medien- und Netzpolitischen Kommission /
      #DigitalLeben
    6. Planung weiterer Termine / Einladung sozialdemokratischer
      Stakeholder
  • Do
    08
    Okt
    2015
    19:30Berlin

    Berlin kann sich heute mit Start-Up – Metropolen wie New York und Tel Aviv messen. Die Szene pulsiert, ist international und bereichert nicht nur die Berliner Wirtschaft, sondern auch das Zusammenleben in der Hauptstadt. Doch wo Erfolg ist, gibt es auch Schattenseiten. Die Stadt verändert sich und mit ihr die Bedingungen für Start-Ups. Aus diesem Grund wollen wir viele Fragen stellen und gemeinsam diskutieren – auf Augenhöhe und ohne große Umschweife.

    Mehr Informationen: spd.berlin

  • So
    11
    Okt
    2015
    10:00Mainz

    Wir stehen vor großen Herausforderungen: Digitalisierung, demografischer Wandel, unsere Rolle in Europa und Europas Platz in der Welt. Was ist wichtig für eine offene Gesellschaft? Wie sieht die Arbeit der Zukunft aus und was brauchen Familien? Wir müssen heute Antworten finden - nicht nur für die Politik von morgen und für die nächste Wahlperiode. Nein, wir brauchen starke Ideen für die kommenden zehn Jahre.

    Workshop Digital Leben

    Die Digitalisierung bedeutet einen radikalen und umfassenden technologisch-gesellschaftlichen Wandel, der fast alle Lebensbereiche unserer Gesellschaft umfasst: Wie wir kommunizieren? Wie wir arbeiten? Wie wir wirtschaften? Wie wir Freiheit und Demokratie gestalten? Was öffentlich und was privat ist, verändert sich genauso wie das Verhältnis von Politik und Wirtschaft? Was bedeutet gute Arbeit in einer digitalen Gesellschaft? Welche Chancen ergeben sich durch die Digitalisierung für unsere Wirtschaft? Und wie können wir eine inklusive digitale Gesellschaft verwirklichen?
    Diese Fragen diskutieren wir auf dem Workshop

    Mehr Informationen: perspektivdebatte.spd.de

  • Mo
    19
    Okt
    2015
    19:00Starterkitchen, Kiel

    Der Webmontag ist ein gemütliches Treffen von Web-Enthusiast_innen. Wir halten uns gegenseitig kurze Vorträge und diskutieren. Vor allem wollen wir die Web-Szene in Kiel stärker vernetzen - und wir finden, dass das ganz gut klappt seit 2006.

    Mehr Informationen: webmontag.de/kiel

  • Fr
    30
    Okt
    2015
    19:30Internet

    Der AK Digitale Gesellschaft trifft sich im Video-Chat.

  • Mo
    02
    Nov
    2015
    11:15Paul-Löbe-Haus, Berlin

    Netzpolitischer Kongress der SPD-Bundestagsfraktion - Digitale Agenda 2014-2017

    Mehr Informationen & Anmeldung: spdfraktion.de

  • Di
    03
    Nov
    2015
    19:00Kulturfabrik Kampnagel, Hamburg

    Wem gehört das geistige Eigentum und wer darf es wie verwerten? - Die Kontroverse um das Urheberrecht im Zeitalter der Digitalisierung

    Das Kulturforum Hamburg e. V. und der Arbeitskreis Medien- und Netzpolitik der SPD Hamburg laden ein:

    Unsere Informationsgesellschaft stellt das Urheberrecht vor neue Herausforderungen: Digitale Texte, Bilder oder Musikdateien können problemlos kopiert, ausgetauscht oder verändert werden. Urheber, Werkvermittler und Nutzer sind immer wieder im Spannungsfeld. Inzwischen liegen einige Reformvorschläge auf dem Tisch, die wir mit unseren Experten aus Politik, Wissenschaft, Verbraucherschutz und der Netzgemeinde und dem Publikum diskutieren wollen.

    Auf dem Podium:

    • Leonhard Dobusch, Juniorprofessor für Organisationstheorie am Management-Department der Freien Universität Berlin, Blogger bei netzpolitik.org
    • Petra Kammerevert, MdEP, Mitglied im Kultur- und Medienausschuss
    • Tobias Kiwitt, Vorstandssprecher des Bundesverband junger Autoren und Autorinnen (BVjA) e.V.
    • Egbert Rühl, Geschäftsführer der Hamburg Kreativ Gesellschaft mbH
    • Moderation: Hansjörg Schmidt, MdBü, Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft, Innovation und Medien und im Kulturausschuss

    Der Eintritt ist frei

  • Di
    10
    Nov
    2015
    19:00Uni Kiel, CAP 3 - Hörsaal 1

    Google, Facebook, NSA – Hilft nur noch Europa?

    Die Kieler Sozialdemokraten
    OV West/Altstadt, OV Mitte, Jusos Kiel, Juso HSG laden ein:

    Das Thema Datenschutz ist zurück in der gesellschaftlichen Diskussion. Nach Zensus und Großem Lauschangriff wird jetzt über Kameraüberwachung, Bundestrojaner und die Vorratsdatenspeicherung gestritten. Zu letzterem hat die SPD auf Bundesebene vor kurzem einen vielbeachteten und umstrittenen Beschluss gefasst. Facebook, Google und Co. haben der Debatte zudem eine internationale Dimension gegeben. Zusammen mit ausländischen Geheimdiensten, wie der NSA und dem GCHQ, sammeln sie in Zeiten des „Data Minings“ Datenmengen, die kaum noch vorstellbar sind.

    Auf europäischer Ebene steht die Datenschutzgrundverordnung vor der Tür. Doch was bedeutet diese für uns? Erwartet uns mehr oder weniger Datenschutz? Wird das europäische Recht die Grundrechte der Bürger im digitalen Zeitalter wahren? Was bedeuten die Urteile des Europäischen Gerichtshofs zur Vorratsdatenspeicherung und zu Safe Harbor?

    Welche Schlüsse können wir als Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten ziehen?

    Darüber möchten wir mit Dr. Florian Jotzo und Euch diskutieren. Daher laden wir Euch herzlich ein!

    Dr. Florian Jotzo arbeitet am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internationales Privat- und Zivilprozessrecht, Urheberrecht von Prof. Dr. Schack und ist ein ausgewiesener Fachmann auf dem Gebiet des Europäischen Datenschutzes. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften an der CAU Kiel wurde er 2013 zum Thema „Der Schutz personenbezogener Daten in der Cloud“ promoviert. Die Deutsche Stiftung für Recht und Informatik hat diese Arbeit mit dem Wissenschaftspreis ausgezeichnet. Nach dem Referendariat mit Station im Europäischen Parlament arbeitet er seit 2015 an seiner Habilitation.

  • Mo
    16
    Nov
    2015
    19:00Starterkitchen, Kiel

    Der Webmontag ist ein gemütliches Treffen von Web-Enthusiast_innen. Wir halten uns gegenseitig kurze Vorträge und diskutieren. Vor allem wollen wir die Web-Szene in Kiel stärker vernetzen - und wir finden, dass das ganz gut klappt seit 2006.

    Mehr Informationen: webmontag.de/kiel

  • Do
    19
    Nov
    2015
    Fr
    20
    Nov
    2015
    18:00Universität Flensburg

    Die Flensburg Winter School von MediaMatters!

    Mehr Informationen: mediamatters-sh.de

  • Di
    24
    Nov
    2015
    Mi
    25
    Nov
    2015
    Berlin

    Die Digitalisierung hat alle Bereiche unseres Zusammenlebens durchdrungen. Sie kann unser Leben zum Besseren wenden, aber auch das Gegenteil bewirken.

    Derzeit liegen die Knotenpunkte der Netzwerkgesellschaft zunehmend in den Händen von wenigen privaten Unternehmen. Angelegenheiten, die alle betreffen und öffentlich sind, werden immer mehr kapitalistischen Verwertungslogiken unterworfen. Entscheidungen folgen privatwirtschaftlichen, keinen demokratischen Spielregeln.

    Aber die Digitalisierung kann auch für gesellschaftlichen Fortschritt wirken, wenn sie demokratisch und gesellschaftlich gestaltet wird. Dieser Leitidee folgt der Kongress der Friedrich-Ebert-Stiftung 2015.

    Mehr Informationen: fes.de

  • Mo
    02
    Mai
    2016
    17.30 - 19.30 UhrBonn
    Veranstaltung der Reihe Zukunftsdiskurse der Friedrich-Ebert-Stiftung in Bonn:
    
    Thema: Arbeit 4.0 - Zukunft der Arbeit
    2. Mai 2016, 17.30 Uhr
    Friedrich-Ebert-Stiftung Bonn, Godesberger Allee 149
    17.30 - 19.30 Uhr
    
    Unter dem Schlagwort "Industrie 4.0" (auch vierte industrielle Revolution) ist die Vernetzung der virtuellen Welt mit der (physischen) Welt der industriellen Produktion gemeint. Dabei geht es um eine umfassende Vernetzung der Produktion: eine Vernetzung aller an der Wertschöpfung beteiligen Instanzen durch Verbindung von Menschen, Objekten und Systemen. Produktionssysteme sollen in der Lage sein, sich weitgehend autonom zu steuern und zu optimieren. Dies impliziert eine umfassende Maschine-Maschine-Kommunikation. 
    
    Dies wird nicht nur unsere Produktionsprozesse verändern, sondern auch die Arbeitswelt.
    Räumliche und zeitliche Flexibilität werden zunehmen, aber auch die Entgrenzung von Arbeit. 
    Wie sieht die Zukunft der Arbeit aus? Wie können Mitbestimmung und Arbeitnehmer_innenrechte auch in Zukunft geschützt werden? Wird es weniger Arbeit geben, dafür aber flexibler und qualifizierter? Welche neuen Qualifikationsanforderungen werden an die Beschäftigten gestellt? Oder ist alles nur ein aufgebauschter Hype?
    
    Die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt - die "Arbeit 4.0" - 
    sollten in der Veranstaltung diskutiert werden.
    
    Vortrag und Podiumsdiskussion mit:
    
    Prof. em. Dr. Hartmut Hirsch-Kreinsen, TU Dortmund
    Torben Padur, Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
    Prof. Dr. Sabine Pfeiffer (angefragt) 
    Universität Hohenheim
    Welf Schröter, Leiter des Forum Soziale Technikgestaltung beim DGB Baden-Württemberg, Moderator blog-zukunft-der-arbeit.de des IG Metall Vorstandes
    Moderation: Ulrich Kelber, MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz
    
    Bitte melden Sie sich unter folgendem Link an:
    
    http://www.fes.de/lnk/22x
    
  • Mi
    18
    Mai
    2016
    18:30Walter-Damm-Haus, Kiel

    Wie geht Lernen in der Digitalen Gesellschaft? Diese Frage bearbeitet der gemeinsame Arbeitskreis Digitales Lernen der Arbeitsgemeinschaft für Bildung und des Arbeitskreises Digitale Gesellschaft.

    Wer sich für das Thema interessiert, kann gerne vorbeikommen und sich bei Elke Krüger-Krapoth melden: de.krueger-krapoth@gmx.de

  • Di
    31
    Mai
    2016
    17.00-20.00Berlin

    Öffentliche Abendveranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung

    www.fes-2017plus.de

    Tagungsort: Golden Tulip Berlin - Hotel Hamburg, Landgrafenstr. 4, 10787 Berlin

    Anmeldung per E-Mail an: verbraucherpolitik@fes.de oder unter: http://www.fes.de/de/veranstaltungen-detailansicht/veranstaltung/detail/203353/

  • Fr
    19
    Aug
    2016
    Sa
    20
    Aug
    2016
    Kiel

    Alle Infos und Anmeldung direkt hier: http://barcamp-kiel.de/Anmeldung/

     

     

  • Di
    06
    Sep
    2016
    12:00Paul-Löbe-Haus, Berlin

    Die SPD-Fraktion will den bei der #BiDiWe15 erfolgreich angestoßenen Dialog bei dieser Fachtagung fortführen. Interessierte und Experten aus Gesellschaft, Politik, Wissenschaft und Wirtschaft sind herzlich eingeladen, sich zum Thema Digitale Bildung auszutauschen. Staatssekretär Dirk Loßack und Ars legendi-Preisträger 2015 für Digitales Lehren und Lernen Prof. Dr. Jürgen Handke, Philipps-Universität Marburg, werden zu Beginn mit einer Keynote Impulse für eine spannende Tagung liefern. In einer Workshop-Runde wollen wir uns dann tiefergehend mit verschiedenen Aspekten und Bereichen der Digitalen Bildung beschäftigen.

    Die Ergebnisse werden anschließend im Plenum zusammengeführt und sollen den Dialog zwischen den beteiligten Gruppen anregen. Sowohl in den Workshops als auch im Laufe der Veranstaltung werden sich viele Gelegenheiten zum Netzwerken, zum Erfahrungsaustausch und zum gemeinsamen Entwickeln von Ideen ergeben. Einen ersten Programmentwurf finden Sie beigefügt.

  • Fr
    09
    Sep
    2016
    14:00Reichstagsgebäude, Berlin

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    liebe Kulturschaffende und Kulturinteressierte,

    2009 haben wir einen Kreativpakt geschlossen. Gemeinsam haben Künstler, Kreativwirtschaft und Politiker vor sieben Jahren eine starke Kreativwirtschaft und eine soziale Absicherung der Kulturschaffenden gefordert. „Reboot Arbeit, update Urheberrecht, bildet soziale Netzwerke!“ war das gemeinsame Ziel. Um dieses Ziel umzusetzen, haben wir in den letzten drei Jahren der Regierung viel getan (mehr Informationen dazu unter: www.spdfraktion.de/kreativpakt). Das Urheberrecht wird reformiert. Wir haben die Künstlersozialversicherung stabilisiert. Und wir fördern die Kultur- und Kreativwirtschaft auf vielfältigste Weise.

    Jetzt ziehen wir Bilanz. Was haben wir erreicht? Kommt die Unterstützung bei den Richtigen an? Wir wollen aber auch nach Vorn schauen. Denn die Welt und vor allem die Kultur haben sich weiterentwickelt. Die digitale Avantgarde ist in aller Munde, doch die gesetzlichen Rahmenbedingungen hinken hinterher. Die Künstlersozialversicherung ist weiterhin ein Erfolg, muss aber gesichert bleiben. Die Anpassung des Urheberrechts ist eine ständige Aufgabe, genauso wie kulturelle Bildung und Medienkompetenz für alle. Die Arbeitslosenversicherung wollten wir an die besondere Situation von Kreativen anpassen, was uns bislang nicht gelang. So bleiben offene Punkte, die wir aufnehmen.

    Viel getan, viel erreicht und nun wieder: viel zu tun. Gerne möchten wir mit Ihnen dazu ins Gespräch kommen. Sie haben Ideen für eine Kultur- und Kreativpolitik der Zukunft? Dann gestalten Sie mit uns den KreativpaktPlus.

    Ihre SPD-Bundestagsfraktion

    Siegmund Ehrmann, MdB
    Vorsitzender des Ausschusses für Kultur und Medien

    Lars Klingbeil, MdB
    Sprecher der AG Digitale Agenda

  • Mo
    12
    Sep
    2016
    19:00starterkitchen, Kiel

    Mehr Informationen: webmontag-kiel.de

  • Do
    15
    Sep
    2016
    14:30WTSH, Kiel

    DevOps, Agile und Lean stellen Unternehmen vor neue Herausforderungen. Continuous Integration (CI) oder Continous Deployment (CD) erfordern effiziente Werkzeuge, die oft als Open Source Projekte zu finden sind. Die 2. Kieler Open Source Business Konferenz der Digitalen Wirtschaft Schleswig-Holstein (DiWISH) am 15. September widmet sich diesen Projekten mit Vorträgen und einem anschließenden Open Space.

    Mehr Informationen und Anmeldung: www.diwish.de

  • Do
    15
    Sep
    2016
    18:00AWO-Haus, Büchen

    Die zunehmende Vernetzung verschiedener Lebensbereiche wird das Umfeld der Menschen in Deutschland nachdrücklich verändern. Doch wie wird sich das „Internet der Dinge“ konkret auf den Alltag im ländlichen Raum auswirken?

    Angesichts der fortschreitenden Digitalisierung von Unternehmen ist das „schnelle Netz“ längst Voraussetzung für den Erfolg der Wirtschaft einer Region. Auch die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ist in vielen Bereichen ohne eine Breitbandanbindung nur er-schwert möglich. Aber wie überwinden wir die digitale Spaltung zwischen Stadt und Land, und wie können wir durch den digitalen Wandel profitieren, etwa bei Bildung, touristischen Angeboten oder bei der Kommunikation mit Behörden? Wie verhält es sich mit „Sicherheit im Netz"?

    Zentrales Anliegen sozialdemokratischer Digitalpolitik ist es deshalb, möglichst allen Menschen die Vorteile des Internets nutzbar zu machen. Es geht um Angebotsvielfalt, Freiheit, Rechte und Netzsicherheit. Gleichzeitig müssen wir die Chancen der Digitalisierung für Wachstum, Wohlstand und Arbeit nutzen.

    Für die SPD-Bundestagsfraktion sind diese Themen von zentraler Bedeutung. Wir fordern eine flächendeckende Breitband-Versorgung und mehr freies WLAN, um die Teilhabemöglichkeiten in Wirtschaft und Gesellschaft zu sichern.

    Programm

    18.00 Uhr Begrüßung und Einführung

    Dr. Nina Scheer, MdB, Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie

    18.15 Uhr Inputs und Diskussion mit

    Lars Klingbeil, MdB, Sprecher der SPD-Fraktion im Ausschuss Digitale Agenda

    Dr. Nina Scheer, MdB

    Nico Lumma, Co-Vorsitzender D64 - Zentrum für digitalen Fortschritt e.V.

    Moderation: Fabian Harbrecht, SPD-Kreistagsabgeordneter Herzogtum Lauenburg

  • Fr
    16
    Sep
    2016
    Sa
    17
    Sep
    2016
    St. Peter-Ording
  • Fr
    16
    Sep
    2016
    Sa
    17
    Sep
    2016
    KITZ, Kiel

    Mehr Informationen: kilux.de

  • Di
    20
    Sep
    2016
    10:00Sparkassen Arena, Kiel

    Mehr Informationen: www.tom-sh.de

  • Fr
    14
    Okt
    2016
    19:00Walter-Damm-Haus, Kiel

    Interessierte willkommen!

  • Di
    25
    Okt
    2016
    18-20 UhrKöln (Komed)

    Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung zur Grundrechtecharta im Rahmen der Internet-Woche in Köln.

    Mehr Infos und Anmeldung unter: FES-Medienpolitik

  • Mo
    31
    Okt
    2016
    19:00KiWi, Neufeldhaus, Fraunhoferstr. 2–4, 24118 Kiel

    Die SPD Arbeitsgemeinschaft der Selbstständigen (AGS) lädt ein:

    Solo-Selbstständige sind Selbstständige ohne Arbeitnehmer. In Deutschland gibt es nach einer Erhebung des Sozialbeirats der Bundesregierung 2,32 Mio. Solo – Selbstständige, das sind mehr als 56 Prozent aller Selbstständigen. In Schleswig-Holstein beträgt die Quote an Solo-Selbstständigen 11,2 Prozent, d.h. nach Hamburg, Berlin und Bayern die höchste Quote an Solo-Selbstständigen aller Bundesländer.

    Nicht wenige Solo-Selbstständige sind von akuter Armut bedroht oder auf ergänzende Leistungen zum Lebensunterhalt im Rahmen des ALG II angewiesen. In vielen Fällen müssen Tätigkeiten weit unter dem eigenen Qualifikationsniveau ausgeübt werden, dies trifft besonders auf Migranten zu.

    Oft fehlt es schon zu Beginn der Selbstständigkeit an ausreichenden und umfassenden Informationen zu allen grundlegenden Fragen der Existenzgründung, vor allem fehlt es aber am Zugang zu Kapital. Häufig ist das Startkapital zu gering, oder es fehlt eine ausreichende Kapitalversorgung in Konsolidierungsphasen. Darüber hinaus fehlt es an bezahlbarem Gewerberaum und an Ansprechpartnern.

    Wie ist die Lage der Solo-Selbstständigen in Kiel? Was könnte besser sein, wie kann die Kommunalpolitik und Wirtschaftsförderung helfen, die Lage zu verbessern und damit drohende Insolvenzen zu verhindern.

    Wir diskutieren darüber mit Experten aus Politik, Wirtschaft, Verbänden und Gewerkschaft und freuen uns, wenn Sie dabei sein können.

  • Fr
    25
    Nov
    2016
    Sa
    26
    Nov
    2016
    10:00Cloudster, Lübeck

    Mehr Informationen + Tickets: www.barcamp-luebeck.de

  • Fr
    25
    Nov
    2016
    19:00Video- oder Audiokonferenz

    Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus anderen Bundesländern willkommen!

  • Sa
    03
    Dez
    2016
  • Fr
    16
    Dez
    2016
    19:00Walter-Damm-Haus, Kiel

    Interessierte willkommen!

    Es gibt Lebkuchen!

  • Fr
    20
    Jan
    2017
    19:00Walter-Damm-Haus, Kiel

    Interessierte willkommen!

  • Fr
    24
    Feb
    2017
    19:00Video- oder Audiokonferenz

    Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus anderen Bundesländern willkommen!

  • Fr
    31
    Mrz
    2017
    19:00Walter-Damm-Haus, Kiel

    Interessierte willkommen!

  • Fr
    28
    Apr
    2017
    19:30starterkitchen, Kiel

    Wir wollen unter der Moderation von Anke Johanßon, Vorstandsmitglied des AK Digitale Gesellschaft (@holsteindeern) mit

    • Dr. Frank Nägele, Wirtschaftsstaatsskretär in der Regierung Albig (@Mac_Frank)
    • Nici Beckendorf, Quartiersleitung der Digital Media Women SH und Mitgründerin bei StartUp Flensburg (@crazylittlenici) und
    • Nico Lumma, Netzpolitiker, Unternehmer, Autor und Begründer und Co-Vorsitzender von D64 – Zentrum für digitalen Fortschritt (@Nico)

    über Politik für StartUps sowie den Digitalen Fortschritt in Schleswig-Holstein mit Euch diskutieren.

    28. April 2017 - 19.30-21.00 Uhr
    starterkitchen, Kuhnkestraße 6, 24118 Kiel

    Die Veranstaltung ist öffentlich - der Eintritt natürlich frei.

  • Mi
    07
    Jun
    2017
    19:00DANA-Pflegeheim, Appen

    SPD diskutiert Zukunftsfragen auf Pflegeforum in Appen: Können Roboter in der Pflege helfen? Dieses Thema steht im Mittelpunkt des nächsten Pflegeforums, zu dem der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann für Mittwoch, den 7. Juni, um 19 Uhr in das DANA-Pflegeheim im Schäferhofweg 10 in Appen einlädt. Rossmann, der seit Jahren regelmäßig Pflegeforen zu besonderen Fachfragen aus diesem Politikbereich durchführt, hat für das Eingangsreferat mit dem Diplom-Informatiker Nils Meins einen Experten gewonnen, der als Entwickler von Maschinen für den Pflegedienst unmittelbar mit diesem Zukunftsthema befasst ist. Rossmann: „Beschäftigte in der Pflege empfinden ihre Arbeit häufig als „Knochenjob“, in dem sich wiederholende Hebelbewegungen, eine Vielzahl an Wegen, enge Taktungen und bürokratische Verwaltungsvorgänge viel Arbeitsstress bedeuten. Könnten Maschinen hier helfen und Zeit für Gespräche und Betreuung schaffen? Oder wäre eine weitere Arbeitsverdichtung die Folge der Automatisierung? Auch soll es darum gehen, ob Hilfsmaschinen und möglicherweise sogar Roboter in der Pflege die soziale und emotionale Seite der Arbeit und der Zuwendung zu den Betroffenen einschränken.

    Auch die arbeitsmarktpolitische Seite des Problems muss nach Auffassung des SPD-Bundestagsabgeordneten diskutiert werden. Schon im Jahr 2025 könnten Schätzungen zufolge in Deutschland über 150.000 Pflegekräfte fehlen. Diesen Fragen soll auf dem Podium nachgegangen werden unter weiterer Beteiligung der Expertin Bianca Trebbin, Leiterin des Pflegestützpunktes Kreis Pinneberg und Anne Schäfer, Heimleiterin des Dana-Pflegeheims Appen. Gäste sind zu dieser Veranstaltung sehr herzlich willkommen. Das Forum beginnt um 19 Uhr und soll bis maximal 21 Uhr dauern.

    Ort: DANA-Pflegeheim im Schäferhofweg 10 in Appen

  • Fr
    21
    Jul
    2017
  • Fr
    31
    Aug
    2018
    19:00Walter-Damm-Haus, Kleiner Kuhberg 28-30, 24103 Kiel

    Die Sitzung findet im Walter-Damm-Haus statt, der Geschäftsstelle der SPD Schleswig-Holstein.

    Wir haben zwei Themen:

    1. Erfahrungs-, Gedanken- und Ideenaustausch zwischen der SPD Hamburg und der SPD Schleswig-Holstein zum Stand der organisatorischen Digitalisierung der SPD!
      Als Gast erwarten wir Sebastian Jahnz von der SPD Altona.
    2. Das Digitalisierungsprogramm des Landes Schleswig-Holstein aus sozialdemokratischer Sicht
      Die ausführliche Version des Digitalisierungsprogramms vom 28. Juni 2018 könnt ihr hier nachlesen und runterladen:
      https://digitalisierung.schleswig-holstein.de/
  • Fr
    28
    Sep
    2018
    19:00Virtuelle Welt

    Wenn nicht anders angekündigt, dann finden die Sitzungen des Arbeitskreises im Mumble statt, um auch Interessierten aus dem ganzen Land die Teilnahme zu ermöglichen.

    Die Einwahldaten werden jedes Mal vorher in der Einladungsmail bekannt gegeben.

  • Fr
    26
    Okt
    2018
    19:30Virtuelle Welt

    Die Sitzung findet als Videokonferenz statt, um auch Interessierten aus dem ganzen Land die Teilnahme zu ermöglichen.

    Die Einwahldaten werden jedes Mal vorher in der Einladungsmail bekannt gegeben.

  • Fr
    30
    Nov
    2018
    19:00Virtuelle Welt

    Wenn nicht anders angekündigt, dann finden die Sitzungen des Arbeitskreises im Mumble statt, um auch Interessierten aus dem ganzen Land die Teilnahme zu ermöglichen.

    Die Einwahldaten werden jedes Mal vorher in der Einladungsmail bekannt gegeben.

  • Fr
    05
    Jul
    2019
  • Fr
    23
    Aug
    2019
    19:30Online